Das aktuelle Wetter Dorsten 4°C
--- Dorsten ---

Quizfragen im Vorbeifahren

03.06.2007 | 13:04 Uhr

Die Oldtimer-Rundfahrten zum Altstadtfest quer durch die Lippestadt stießen auf viel Resonanz.Knapp 30 Fahrzeuge waren mit von der Partie, die Fahrer mussten knifflige Fragen lösen.

Dorsten. Welches Baujahr? Wieviel PS? Fragen, die sich am Wochenende ausnahmsweise nicht auf die Boliden der Oldtimerfans bezogen, zu einfach wäre ihnen die Antwort wohl gefallen. Stattdessen ging es um die ehemalige Zentrifugalpumpe an der Schiffs-Schleuse: Die Teilnehmer der zweiten "Dorsten Classics" Oldtimer Tour mussten nämlich acht Fragen beantworten, um an den begehrten Siegerpokal zu kommen. Die "Sport Fahrer Gemeinschaft Dorsten" (kurz: SFG) richtete passend zum Altstadtfest die zweite Classics- sowie die elfte Romantik-Tour aus, knapp 30 Fahrzeuge waren dabei.

Für die Teilnehmer der Classics-Tour bedeutete das, verschiedene Stationen, so die Lippefähre, die Rhader Wassermühle oder den Freizeitpark Tillessensee anzusteuern, um vor Ort die kniffligen Fragen zu lösen. Mit Karte und Fotos der Stationen mussten die Aufgaben gelöst werden. Auch für die Fahrer der Romantik-Tour hatte sich der Verein um den Vorsitzenden Friedhelm Saterdag etwas einfallen lassen. Ein bestimmter Weg musste gefahren werden.

"Wir sind trotz etwas geringerer Teilnehmerzahl zufrieden", sagt Saterdag, der im Wohnwagen am Platz der deutschen Einheit die Fahrer zurück erwartete. Tourleiter Klaus Weigel empfing dabei auch Prominenz: "Wir haben hier eine Rarität - dieser Morgan 4-4 (mit vier Rädern, es gab ihn auch mit dreien) hat dem Sohn von Winston Churchill gehört."

Aus Herne waren der gebürtige Brite Barrington Tennant und seine Frau Sigrid mit von der Partie. "Wir waren schon öfter in Dorsten, uns gefällt die grüne Umgebung sehr gut. Und die Tour ist nicht so schwer". Mit ihrem weißen Jaguar XR, der schon die halbe Welt gesehen hat, sind sie viel unterwegs. Auch das berühmte Goodwoodrennen steht meistens im Kalender.

"Meine Frau fährt gerne aus", sagt Tennant, er selber bastelt lieber am Fahrzeug. "Der Motor ist überholt und ein neues Verdeck gab's auch". Das Wichtigste was zählt, war für ihn wie die meisten Gäste am Samstag nämlich eines:

Der Originalzustand. jfed

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Wir suchen Herner Leibgerichte
WAZ-Kochaktion
Wir suchen Herner Leibgerichte: Viele leckere Rezeptvorschläge liegen schon in der „Redaktionsküche“.Machen Sie auch noch mit!
Oli Hilbring – vom Jungen aus Herne-Süd zum Cartoon-Star
Interview
Lange ließ der Erfolg auf sich warten. Dann wurde Karikaturist Oli Hilbring mit einem Bild bekannt. Ein Gespräch über Glücksmomente und Enttäuschungen
„Yoga ist mein Zuhause“
Serie
Ruhe, Entspannung und zu sich selbst zu finden, das fällt immer mehr Menschen im stressigen Alltag immer schwerer. Micheline Merz hat sich all dies...
Eltern aus Oberhausen stinkt erneuter Lehrerwechsel
Schule
Nach den Sommerferien steht eine neue Klassenlehrerin vor der 3a der Alsfeldschule in Oberhausen-Sterkrade. Das ist dann die fünfte Pädagogin in nur...
Bochum soll zum Markenzeichen werden – WAZ-Leser liefern Ideen
Stadtwerbung
Bochum ist eine Stadt im Wandel. Anlass für die Stadtwerber von Bochum Marketing, über einen neuen Markenauftritt nachzudenken. Genauer: nachdenken zu...
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
40 Jahre Städtepartnerschaft
Bildgalerie
Städtepartnerschaft
Katastrophenschutz in der Muna
Bildgalerie
Fotostrecke
Oktoberfest in der Feldmark
Bildgalerie
Fotostrecke
article
2082146
Quizfragen im Vorbeifahren
Quizfragen im Vorbeifahren
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dorsten/quizfragen-im-vorbeifahren-id2082146.html
2007-06-03 13:04
--- Dorsten ---