Zwei Verletzte bei Brand in Deininghausen

Zwei Dachdecker sind bei einem Brand in Deininghausen am Mittwochmorgen verletzt worden. Auf dem Dach eines Hochhauses war das Feuer ausgebrochen, das Gebäude wurde evakuiert, die Bewohner in Sicherheit gebracht.

Deininghausen.. Gegen 10.30 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand auf dem Dach des Hochhauskomplexes am Bärenplatz/Dresdner Straße gelöscht. Die beiden Dachdecker haben dennoch Rauchgasvergiftungen davon getragen.

Die circa 45 Bewohner des Gebäudes blieben unverletzt, die Feuerwehr konnte sie unversehrt evakuieren. Der Brand ist laut Holtkotte wohl bei Dachdeckerarbeiten im Triebwerkraum des Fahrstuhls ausgelöst worden.

Wegen der starken Rauchentwicklung hatte die Feuerwehr Vollalarm für die gesamte Stadt ausgelöst. Sämtliche Löschzüge mit insgesamt 50 Einsatzkräften waren im Einsatz.