Zwei schwere Glatteis-Unfälle in Castrop-Rauxel

Gleich zu zwei schweren Unfällen musste die Feuerwehr aus Castrop-Rauxel am Montagmorgen ausrücken: erst zur Dortmunder Straße, kurz darauf zur A2 Richtung Hannover.

Castrop-rauxel.. Gegen 5.30 Uhr kam ein Auto auf der Dortmunder Straße in Coesfeld ins Schlingern, kippte und blieb rechts neben der Straße auf der Seite liegen. Die Fahrerin - 49 Jahre und aus Recklinghausen - konnte sich nicht selbst befreien, sodass die Feuerwehr sie befreien musste.

Die Frau kam ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 6000 Euro.

Nur kurze Zeit später - um 7.14 Uhr - musste die Feuerwehr dann zur Autobahn. Auf der A2 zwischen Henrichenburg und dem Kreuz Dortmund-Nordwest hatte es einen Unfall gegeben, bei dem ein Auto stark beschädigt wurde. Auch dort war der Fahrer eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn mit schwerem technischen Gerät.