Zwei schwere Glatteis-Unfälle in Castrop-Rauxel

Gleich zu zwei schweren Unfällen musste die Feuerwehr aus Castrop-Rauxel am Montagmorgen ausrücken: erst zur Dortmunder Straße, kurz darauf zur A2 Richtung Hannover.

Castrop-rauxel.. Gegen 5.30 Uhr kam ein Auto auf der Dortmunder Straße in Coesfeld ins Schlingern, kippte und blieb rechts neben der Straße auf der Seite liegen. Die Fahrerin - 49 Jahre und aus Recklinghausen - konnte sich nicht selbst befreien, sodass die Feuerwehr sie befreien musste.

Die Frau kam ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 6000 Euro.

Nur kurze Zeit später - um 7.14 Uhr - musste die Feuerwehr dann zur Autobahn. Auf der A2 zwischen Henrichenburg und dem Kreuz Dortmund-Nordwest hatte es einen Unfall gegeben, bei dem ein Auto stark beschädigt wurde. Auch dort war der Fahrer eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn mit schwerem technischen Gerät.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE