Das aktuelle Wetter Castrop-Rauxel 19°C
Castrop-Rauxeler Verwaltung machtlos

So oft kommen illegale Altkleidersammler

08.08.2014 | 10:38 Uhr
Eigentlich meint man, dass man mit einer Altkleiderspende etwas Gutes macht. Doch leider gibt es immer wieder illegale Sammlungen, die mit der Kleidung Profit machen. In den Kreisen gibt es unterschiedliche Arten, gegen die Betrüger anzugehen.
Eigentlich meint man, dass man mit einer Altkleiderspende etwas Gutes macht. Doch leider gibt es immer wieder illegale Sammlungen, die mit der Kleidung Profit machen. In den Kreisen gibt es unterschiedliche Arten, gegen die Betrüger anzugehen.Foto: Schlehenkamp (Archiv)

Castrop-rauxel.  Es sind meist bunte Wäschekörbe mit Hinweisen auf Altkleidersammlungen. Das sieht noch nicht verdächtig aus, vor allem wenn der Sammler auf dem Zettel steht. In Castrop-Rauxel ist man eher hilflos gegenüber den Abzock-Tricks. Obwohl es vergangenen Monat noch einen Erfolg gab. Der Ennepe-Ruhr-Kreis wehrt sich da stärker.

Oftmals ist es eine Firma mit dem Namen "JB TEX" aus Bad Salzdetfurth oder es werden Flyer in den Briefkasten gelegt. Dann häufig mit der direkten Bitte, die Kleider doch gleich säckeweise zur Abholung raus zu stellen. Doch in den meisten Fällen sind diese Sammlungen gar nicht angemeldet und somit illegal.
Der Secondhand-Markt sieht sich aber einigen gesetzlichen Bürden gegenüber. Zum einen auch, weil die Altware sehr genau sortiert werden muss, bevor sie in andere Länder kommt. Einige Textilien dürfen in Länder mit muslimischer Bevölkerung gar nicht erst exportiert werden. Dazu zählen auch T-Shirts mit dubiosen Aufdrucken.

Ennepe-Ruhr-Kreis ist initiativ

Das alles beachten die illegalen Sammler gar nicht. Im Ennepe-Ruhr-Kreis geht man seit Jahren gegen diese Aktionen vor. "Seit vier Jahren gehen wir rigoros dagegen vor. Auch, um die legalen Sammler zu schützen", sagt Elisabeth Henne vom Kreis. Ausschwärmen nennt sie das. Dabei kommen die Mitarbeiter der Ordnungsbehörden den illegalen Sammlern zuvor und räumen den Bezirk ab, um die Altkleider ordnungsgemäß verteilen zu können.
Und sie versuchen ebenfalls, die Täter zu überführen. Im Kreis Recklinghausen geht man anders vor. "Sobald wir Kenntnis von einer nicht angemeldeten Sammlung erhalten, leiten wir ein Bußgeldverfahren ein", erklärt Jochen Manz, ein Sprecher vom Kreis Recklinghausen. Doch es gibt ein Problem: Die Firmeninhaber sind selten greifbar. Die angegebenen Daten auf den Zetteln stimmen oft gar nicht überein.

Hin und wieder ein Erfolg

Michael Diehl vom Ordnungsamt in Castrop-Rauxel verrät, dass ein kleines Team ab und zu vormittags unterwegs ist, um im Fall von besonders verdächtig langsam fahrenden Wagen die Augen offen zu haben. Dann werden Bußgelder erteilt. "Die Chance ist da, wenn man das Kennzeichen hat", sagt er. Aber dabei muss es sich nicht immer direkt um den Firmenchef handeln - dennoch ist es eine erste Spur.

Hohe Bußgelder

Den letzten Erfolg gab es Anfang Juli. Zwei Auszubildende waren unterwegs. Dort konnte ein Mann gefasst werden, der unter anderem in der Viktor- und Moritzstraße sammeln wollte. Die Bußgelder bei illegalen Sammleraktionen können hoch sein: bei Kleidung bis zu 500 Euro, bei Schrott-Material bis zu 1000 Euro, meint Karl-Heinz Reckert, Leiter der Unteren Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde beim Kreis Recklinghausen.

"Das Ausschwärmen des Ennepe-Ruhr-Kreis ist möglicherweise eine bessere Alternative", meint Diehl. Doch dafür ist der Außendienst nicht befähigt. Unter anderem mangelt es an Fahrzeugen. Wie oft so eine illegale Sammleraktion stattfindet, kann er nur grob schätzen. Alle Vierteljahre anscheinend immer, eventuell sogar manchmal einmal im Monat. Seit dem Fall Anfang Juli ist allerdings kein Vorfall mehr bekannt.

Klaus Schräder-Grau, Philipp Kressmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
So sah Castrop-Rauxel aus, als NRW gegründet wurde
Bildgalerie
Fotostrecke
Tag der Trinkhalle 2016 in Castrop-Rauxel
Bildgalerie
Fotostrecke
Historische Kioks-Fotos zum Tag der Trinkhalle
Bildgalerie
Fotostrecke
Fotos vom Steel meets Steel-Festival
Bildgalerie
Fotostrecke
9679767
So oft kommen illegale Altkleidersammler
So oft kommen illegale Altkleidersammler
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/castrop-rauxel/so-oft-kommen-illegale-altkleidersammler-id9679767.html
2014-08-08 10:38
Castrop-Rauxel