Sieben Autos wurden in Castrop-Rauxel zerkratzt

Es ist der Alptraum eines jeden Autofahrers: Du kommst zu deinem Fahrzeug und jemand hat dir den Lack zerkratzt. Genau das ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag nicht nur einem, sondern mindestens sieben PKW-Besitzern auf der Ringstraße passiert.

Castrop-rauxel.. Es muss zwischen 19 Uhr am Samstag und 5.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen passiert sein, das ist das Einzige, was die Polizei bisher mit Gewissheit sagen kann. Und es muss sich um den berühmten spitzen Gegenstand gehandelt haben, den der oder die Täter da ausgepackt haben, um die sieben Autos zu zerkratzen.

Allesamt wurden sie auf der rechten, also der Bürgersteigseite zerkratzt, alle standen sie mehr oder minder schön hintereinander geparkt. Das deutet auf keine gezielte Tat hin, mit der sich jemand an einem bestimmten Fahrer rächen wollte, wie auch Polizei-Pressesprecher Michael Franz vom Polizeipräsidium in Recklinghausen bestätigt.

Wer hat etwas gesehen oder gehört?

"Aber wir wissen bisher gar nichts über den Täter. Wir können nur hoffen, dass irgendjemand in der Nacht etwas gesehen oder gehört hat. Jemanden, der da etwa betrunken oder grölend auf der Ringstraße unterwegs war", so Michael Franz.

Wer also Hinweise auf den oder die Täter geben kann, der sollte sich an das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel wenden unter Tel. (02361) 550.