Rote Funken - Die Kleinen sind ganz groß im Feiern

Der kleinste Castrop-Rauxeler Karnevalsverein hat große Anziehungskraft: Am Samstagabend und Sonntagnachmittag feierten Groß und Klein mit der KG Rote Funken im Bürgerhaus Bövinghausen. Selbst Bürgermeister Johannes Beisenherz zog vor der Leistung der Roten Funken seine Narrenkappe. Das war aber längst nicht alles, was der Karneval in Castrop-Rauxel am Wochenende zu bieten hatte.

Castrop-rauxel.. Der Samstagabend stand im Zeichen der großen Gala des Vereins. Die erwachsenen Jecken feierten - standesgemäß - von 20.11 Uhr bis in die Nacht. Dass sich auch kleine Gäste zur großen Gala einfanden, rundet das familiäre Bild der Veranstaltung ab. Voll auf ihre Kosten kamen die Kinder allerdings am Sonntagnachmittag. Da hatten die Roten Funken zum großen Kinderkarneval eingeladen. Auf der Suche nach dem schönsten Kostüm hatten die Juroren freie Auswahl. Prinzessinnen, Action-Helden und klassische Verkleidungen wie Pippi Langstrumpf fanden sich im Bövinghauser Bürgerhaus wieder. Außerdem gab es unter anderem einen Gesangswettbewerb und Luftballontanz. Abgerundet wurde die Veranstaltung von Auftritten der kleinen Garden der Roten Funken.

"Der Gardeauftritt zum Karneval ist für die Kinder und Jugendlichen der absolute Höhepunkt unserer ganzjährigen Arbeit", sagt Trainerin Melanie Appel. Das dadurch entstandene Gemeinschaftsgefühl mache sie richtig stolz. Sogar das Thema Inklusion sei für ihre Schützlinge kein Problem. "Bei uns sind alle Kinder willkommen. Das Verständnis für die Schwächen einzelner Mitglieder mache die gesamte Gruppe besonders stark", so Appel.