Linke nominiert Hakan Söger als Kandidaten

Die Partei Die Linke hat Montagabend Hakan Söger einstimmig als ihren Bürgermeisterkandidaten für Castrop-Rauxel nominiert. In Kürze soll eine Wahlversammlung den 32-jährigen Grundschullehrer offiziell als Kandidat wählen. Damit ist die Liste aller Kandidaten offenbar komplett.

Castrop-rauxel.. Hakan Söger ist ein noch relativ unbeschriebenes Blatt im Castrop-Rauxeler Polit-Betrieb. Er hat allerdings am Aktionsprogramm Flüchtlinge der Linken mitgeschrieben. Als Mitglied der Jungen Alternative hat ihn der Integrationsrat als sachkundigen Einwohner in den Bauausschuss entsandt. Parteimitglied ist er seit einem knappen Jahr. "Sympathie für die Linke habe ich aber schon seit jeher", erklärt Söger.

2007 verlegte er mit seiner Familie seinen Lebensmittelpunkt von Recklinghausen nach Castrop-Rauxel. Er ist verheiratet, Vater einer 13-jährigen Tochter und unterrichtet an einer Grundschule in Bochum. "Ideale und Geduld" brauche es dazu, verdeutlicht der 32-Jährige.

Jugendtrainer bei Eintracht Ickern/Yeni Genclik

Seine politischen Schwerpunkte sieht Söger im Bildungssystem und da bei der Inklusion. "Das Ganze unter einem sozialen Dach", fügt er hinzu. Das bringe seine Biografie als Deutscher mit türkischem Hintergrund halt mit sich. Und er hält große Stücke auf den Sport als integrative Klammer einer Gesellschaft.

Söger ist Trainer einer Jugendmannschaft bei Eintracht Ickern/Yeni Genclik und spielt in der ersten Mannschaft des Kreisligisten. "Man muss auch als Vorbild präsent sein", verdeutlicht er. Und fügt hinzu: "Man muss nicht immer Erfolg haben, um etwas zu bewegen."

Wäre er über Nacht Bürgermeister, würde er versuchen, zu retten, was noch zu retten ist, sagte er gegenüber unserer Redaktion. Für dringend überfällig im Kümmern um die Flüchtlingsprobleme hält er die Einberufung eines Runden Tisches.

Diese Kandidaten treten am 13. September 2015 an

Bestätigt die Wahlversammlung die Kandidatur Söngers - und daran gibt es keinen Zweifel - ist damit die Runde der Bürgermeisterkandidaten in Castrop-Rauxel komplett.

  • Rajko Kravanja (SPD)
  • Michael Breilmann (CDU/FWI)
  • Manfred Fiedler (Grüne)
  • Nils Bettinger (FDP)
  • Die UBP hat sich entschieden, keinen eigenen Kandidaten für die Nachfolge von Bürgermeister Johannes Beisenherz (SPD) ins Rennen zu schicken.