Hobby-Meteorologe Axel Kiefer: Es bleibt heiß

Sonne satt in der ganzen Region! Auch über Castrop-Rauxel strahlt die Sonne. Ob das so bleiben wird, weiß der Ickerner Axel Kiefer. Seit 25 Jahren ist er Hobby-Meteorologe mit eigener Wetterstation in seinem Garten. Uns erklärt er, mit welchem Wetter wir in den kommenden Tagen rechnen müssen.

Ickern.. "Am Wochenende werden wir den Höhepunkt der aktuellen Wetterlage mit bis zu 38 Grad erreichen", erklärt der 49-Jährige die aktuelle Situation für Castrop-Rauxel. Axel Kiefer ist als Polier im Baugewerbe tätig - auf gutes Wetter ist er also angewiesen. Eine Ausbildung im meteorologischen Bereich hat er nicht. "Das ist vor 20 bis 25 Jahren mal als Hobby entstanden", sagt Kiefer. Bis heute ist er diesem Hobby treu geblieben.

"Ab Sonntag ebbt die Hitzewelle etwas ab", so der Experte. "Aber Temperaturen um die 28 Grad werden uns auch dann erhalten bleiben". Die nächsten zehn Tage sollen stabil bleiben, verlässliche Vorhersagen können nur für drei Tage im Voraus gemacht werden, sagt Kiefer. "Alles andere sind nur Prognosen." Mit vereinzelten kleineren Gewittern muss gerechnet werden, "aber es wird nicht die Ausmaße aus dem letzten Jahr annehmen - nichts Gravierendes". Damals prallte ein Tiefdruckgebiet auf ein Hoch, das zu starken Gewittern führte.

Aktuell könnten Tiefdruckgebiete das Hoch "Annelie" lediglich streifen, prognostiziert der Ickerner. Ein Blick in Kiefers "Wetter-Geschichtsbücher" zeigt, dass ein derart konstantes Hoch wie aktuell zuletzt im Jahr 2003 Castrop-Rauxel erreichte. "Damals hatten wir eine ähnliche Situation, die uns acht bis zehn Wochen super Wetter bescherte", sagt Kiefer.

Portal im Internet

Weil Hobby-Meteorologe Kiefer all diese spannenden Informationen rund um sein Hobby aber nicht nur für sich selbst erfasst, führt er mit der Internetseite emscherwetter.de ein Portal für alle Castroper, die sich über ihr lokales Wetter informieren möchten. Auch beim Kurznachrichtendienst Twitter ist er unter @emscherwetter zu erreichen. Dort erinnert er beispielsweise seine Follower daran, vor allem bei dieser Hitze ausreichend zu trinken.

Auch über aktuelle UV-Werte und ab welcher Besonnungszeit schon mit einem Sonnenbrand zu rechnen sei, berichtet Kiefer dort. "Auch das gehört zu meinem Hobby dazu, ich informiere gerne allumfassend", sagt der 49-Jährige mit einem Lächeln in der Stimme.