Erneut Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Erneut ist in Castrop-Rauxel ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend. Der junge Mann liegt schwer verletzt in einem Krankenhaus. Erst vergangene Woche war ein 28-jähriger nach einem schweren Unfall gestorben.

Castrop-rauxel.. Der 29-Jährige war nach Polizeiangaben am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr auf der Bahnhofstraße in Höhe der Bushaltestelle Europaplatz mit seinem Motorrad unterwegs, als das vor ihm fahrende Auto abbremste. Der 29-Jährige musste scharf abbremsen, verlor die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er behandelt wird.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Am vergangenen Freitag war ein 28-Jähriger gestorben, der sich eine Woche zuvor bei einem Unfallmit seinem Motorrad in Castrop-Rauxel schwer verletzte. Eine Woche kämpften die Ärzte vergebens um das Leben des jungen Mannes.