Das aktuelle Wetter Castrop-Rauxel 24°C
Trip-Tipp

Ein Ausflug über die Stadtgrenze

03.01.2010 | 16:40 Uhr
Ein Ausflug über die Stadtgrenze

Warm und trocken ist es in den Museen der Nachbarstädte. Und deren Ausstellungen sind einen Besuch wert.

Der Weihnachtsbraten ist verdaut, die Zimtsterne wollen nicht mehr so richtig schmecken: Wer in den letzten Ferientagen Abwechslung sucht, dem seien die benachbarten Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe empfohlen. Hier können Kinder in harte Zeiten eintauchen und erfahren, wie unsere Vorfahren lebten und arbeiteten – auf Zollern und im Schiffshebewerk Henrichenburg.

Das Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund präsentiert die neue Dauerausstellung „Wege der Kohle” in der wiedereröffneten Schachthalle. Sie zeigt am authentischen Ort, wie die Kohle aufbereitet wurde. Im Mittelpunkt stehen die Menschen, die hier gearbeitet haben. In Videosequenzen kommen elf Zeitzeugen zu Wort, die über ihre eigene Tätigkeit berichten, aber auch über Erfahrungen mit Zwangsarbeitern im Zweiten Weltkrieg.

In der Sonderausstellung „Technisches Spielzeug” sind Verkehrsmodelle aus der Sammlung von Peter Tell zu sehen. Technisches Spielzeug begeistert seit mehr als 100 Jahren nicht nur Kinder. Mit Uhrwerk, Dampf oder Strom wurden die Modelle in Bewegung gesetzt. Neben Miniatur-Eisenbahnen sind Exponate aus den Bereichen Straßenverkehr, Schifffahrt und Luftfahrt der 1930er bis 1960er Jahre zu sehen. In einem weiteren Ausstellungsraum in der Alten Verwaltung wird an jedem Wochenende eine Spur-1-Modellbahnanlage vorgeführt. (Sa 14-18 Uhr, So 10-18 Uhr).

„Viel Stoff” gibt es in der Ausstellung mit textilen Mustern und Musterbüchern aus der Zeit von 1900 bis 2000 zu sehen. Filigrane Spitzen, brillante Stoffdrucke, farbenfrohe Entwürfe für Kleiderstoffe und Heimtextilien, aber auch solide Küchentücher aus Leinen und Baumwolle: Die Mustersammlung fasziniert durch Vielfalt, Schönheit und einen ungeheuren Reichtum an Kreativität aus 100 Jahren textiler Produktion. Die Ausstellung gibt erstmals Einblick in diese noch immer im Aufbau befindlichen Sammlung.

Zeche Zollern, Grubenweg 5, Dortmund-Bövinghausen.

Susanne Schild


Kommentare
Aus dem Ressort
60 Tagessätze: Geldstrafe für Todesfahrer
Unfall im Februar 2011
Mehr als drei Jahre nach dem tragischen Unfall auf der Bahnhofstraße musste sich ein 55-Jähriger vor dem Amtsgericht Castrop-Rauxel der Vergangenheit stellen. Er hatte in den Morgenstunden des 14. Februar 2011 einen 80-Jährigen übersehen und überrollt. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.
Promi-Hochzeit von Jörg Dussa und Karsten Schlösser
Standesamt wird zur Bühne
Wenn sich Jörg Dussa und Karsten Schlösser am Samstag, 26. Juli, das Ja-Wort geben, wird selbst das Standesamt im Rathaus zur Bühne. Kathy Kelly, Kopf der ehemaligen Kelly-Family, singt während der Trauung einen Song a-capella. Nicht der einzige Prominente, der sich angekündigt hat.
Immer mehr ausländische Ärzte - Sprache als Problem?
Krankenhäuser in...
Der eklatante Ärztemangel ist seit Jahren bekannt. Eine Lösung sind junge Mediziner aus dem Ausland. Fachlich hervorragend ausgebildet, hapert es jedoch häufig noch an der Sprache. Müssen sich Patienten in Castrop-Rauxel Sorgen machen? Wir haben nachgefragt.
Hier wird in und um Castrop-Rauxel geblitzt
Geschwindigkeitskontrolle...
Polizeibehörden und Kreisverwaltungen kündigen einen Teil ihrer Geschwindigkeitskontrollen an. In unserem Blitzer-Alarm erfahren Sie, wo die mobilen Radarwagen in dieser Woche in und um Castrop-Rauxel an welchem Tag im Einsatz sind.
Junge aus Castrop-Rauxel stürzt aus Fenster im ersten Stock
Unglück
Ein neunjähriger Junge ist am Freitagabend in Castrop-Rauxel aus einem Fenster gefallen. Er spielte im ersten Stock, als plötzlich seine Geschwister laute Schreie hörten und nach ihm suchten. Der Junge wurde schwer verletzt. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar.
Fotos und Videos
Helmut Orwats Fotos im Kalender 2015
Bildgalerie
Fotostrecke
Clown-Besuch im Altenheim
Bildgalerie
Fotostrecke