Das aktuelle Wetter Castrop-Rauxel 17°C
Trip-Tipp

Ein Ausflug über die Stadtgrenze

03.01.2010 | 16:40 Uhr
Ein Ausflug über die Stadtgrenze

Warm und trocken ist es in den Museen der Nachbarstädte. Und deren Ausstellungen sind einen Besuch wert.

Der Weihnachtsbraten ist verdaut, die Zimtsterne wollen nicht mehr so richtig schmecken: Wer in den letzten Ferientagen Abwechslung sucht, dem seien die benachbarten Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe empfohlen. Hier können Kinder in harte Zeiten eintauchen und erfahren, wie unsere Vorfahren lebten und arbeiteten – auf Zollern und im Schiffshebewerk Henrichenburg.

Das Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund präsentiert die neue Dauerausstellung „Wege der Kohle” in der wiedereröffneten Schachthalle. Sie zeigt am authentischen Ort, wie die Kohle aufbereitet wurde. Im Mittelpunkt stehen die Menschen, die hier gearbeitet haben. In Videosequenzen kommen elf Zeitzeugen zu Wort, die über ihre eigene Tätigkeit berichten, aber auch über Erfahrungen mit Zwangsarbeitern im Zweiten Weltkrieg.

In der Sonderausstellung „Technisches Spielzeug” sind Verkehrsmodelle aus der Sammlung von Peter Tell zu sehen. Technisches Spielzeug begeistert seit mehr als 100 Jahren nicht nur Kinder. Mit Uhrwerk, Dampf oder Strom wurden die Modelle in Bewegung gesetzt. Neben Miniatur-Eisenbahnen sind Exponate aus den Bereichen Straßenverkehr, Schifffahrt und Luftfahrt der 1930er bis 1960er Jahre zu sehen. In einem weiteren Ausstellungsraum in der Alten Verwaltung wird an jedem Wochenende eine Spur-1-Modellbahnanlage vorgeführt. (Sa 14-18 Uhr, So 10-18 Uhr).

„Viel Stoff” gibt es in der Ausstellung mit textilen Mustern und Musterbüchern aus der Zeit von 1900 bis 2000 zu sehen. Filigrane Spitzen, brillante Stoffdrucke, farbenfrohe Entwürfe für Kleiderstoffe und Heimtextilien, aber auch solide Küchentücher aus Leinen und Baumwolle: Die Mustersammlung fasziniert durch Vielfalt, Schönheit und einen ungeheuren Reichtum an Kreativität aus 100 Jahren textiler Produktion. Die Ausstellung gibt erstmals Einblick in diese noch immer im Aufbau befindlichen Sammlung.

Zeche Zollern, Grubenweg 5, Dortmund-Bövinghausen.

Susanne Schild



Kommentare
Aus dem Ressort
Schloss Bladenhorst - Bilder einer Traumhochzeit
Erstes Ja-Wort seit...
Wie im Märchen haben Nadine Wolters und Andr Botor aus Henrichenburg am Freitag ihre Hochzeit erlebt. Sie sind das erste Paar, das seit ewig langer Zeit auf Schloss Bladenhorst geheiratet hat. Wir waren mit der Kamera dabei und zeigen eine Trauung, die es so in Zukunft vielleicht öfter geben könnte.
WLT bringt Loriot-Sketche auf den Ickerner Markt
Umsonst und draußen
Loriot kommt: die Herren Müller-Lüdenscheid und Dr. Klöbner ebenso wie der Lottogewinner, dessen Tochter mit dem Papst eine Herrenboutique eröffnen will. Das alles gibt es am 5. September "umsonst und draußen" auf dem Marktplatz in Ickern. Für sechs Schauspieler des Westfälischen Landestheaters...
Laufen für den guten Zweck im Erin-Park
5. Castroper Charitylauf
Mehr als 300 Läufer haben sich bereits angemeldet - die Veranstalter hoffen, dass es bis Sonntag 500 werden: Beim 5. Castroper Charitylauf deutet sich ein Teilnehmer-Rekord an. Wer mitlaufen und den guten Zweck unterstützen möchte, kann sich noch kurzfristig anmelden. Hier gibt es alle Infos und die...
Stadt Castrop-Rauxel stellt Pflaster-Varianten aus
Für den Marktplatz
Welche Pflastersteine hätten die Castrop-Rauxeler gerne auf der Parkplatz-Fläche am Altstadtmarkt? 28 Varianten sind ab sofort beim Stadtbetrieb EUV ausgestellt. Die Nummer 28 fällt besonders ins Auge.
Mißfelder spricht bei Beckmann über Nordirak
Heute Abend im Fernsehen
Nach einem Besuch im Nordirak ist der heimische Bundestagsabgeordnete Philipp Mißfelder (CDU) heute Abend (21. August) bei Reinhold Beckmann zu Gast. In der ARD-Talk Show wird er über die Situation der Flüchtlinge angesichts des islamistischen Terrors berichten.
Fotos und Videos