Das aktuelle Wetter Castrop-Rauxel 16°C
Radiosendung

Domian-Anruferin hat Scherzanruf zugegeben: "Sehr unbedacht"

25.02.2016 | 10:35 Uhr
Domian-Anruferin hat Scherzanruf zugegeben: "Sehr unbedacht"
WDR-Talker Jürgen Domian war nach dem Anruf ernsthaft besorgt um die junge Frau. Jetzt hat diese zugegeben: Die Geschichte vom prügelnden Freund war erfunden.Foto: Sebastian Konopka/Funke Foto Services (Archiv)

Castrop-Rauxel.  Jetzt hat die vermeintlich geprügelte Anruferin es auch der Polizei gesagt: Der abgebrochene Anruf bei Domian sollte ein Scherz sein.

Den Anruf bei Domian hätte sie sich besser sparen sollen, dafür war sie zunächst für die Polizei nicht erreichbar. Jetzt hat die Polizei mit der jungen Frau sprechen können und der Fall löst sich offenbar in Luft auf, der so viele Menschen in Sorge versetzt hatte: „Christine“, die 23-jährige Anruferin, wollte nur einen Scherz machen. Scheinbar weinend hatte sie dem Moderator von Gewalt in der Beziehung zu ihrem muslimischen Freund berichtet und war dann vermeintlich live auf Sendung von dem heimkommenden Mann geschlagen worden.

Lesen Sie auch
Polizei geht bei Schock-Anruf bei Domian von einem Fake aus

Der Schock-Anruf bei Night-Talker Jürgen Domian gibt Rätsel auf. Ermittlungen deuten jedoch mittlerweile auf einen Fake-Anruf hin.

Bereits die Eltern hatten der Polizei gesagt, ihre Tochter habe von einem Scherzanruf gesprochen. Am Donnerstag berichtete die Polizei von einem direkten Kontakt: In einem Telefonat habe die 23-Jährige den Scherzanruf den Ermittlern gegenüber erneut eingeräumt. Sie habe die Aktion als „sehr unbedacht“ bezeichnet. Der Polizeisprecher: „Das müssen wir im Rahmen einer Vernehmung noch festzurren.“ Bereits am Mittwoch hatte die Polizei erklärt, dass Ermittlungen wegen Vortäuschens einer Straftat im Raum stehen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Frau zum Zeitpunkt des Anrufs mit zwei Männern in einer anderen Wohnung war und mit ihnen auf die Idee für den Anruf kam. „Es gibt keine realen Vorkommnisse, die auf eine Straftat hindeuten könnten“, sagte der Sprecher. Die Polizei habe nicht einmal Hinweise darauf, dass die Frau einen Freund habe. Die 23-Jährige lebe in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, in dem auch ihre Eltern eine Wohnung haben. (dpa/law)

Kommentare
25.02.2016
18:45
Domian-Anruferin hat Scherzanruf zugegeben: "Sehr unbedacht"
von HeinJohul | #11

Solche "Scherze", bei denen man als Betroffene/r einen Herzinfarkt bekommen kann,
werden uns doch regelmässig in so lustigen Fernsehfamiliensendungen...
Weiterlesen

2 Antworten
Domian-Anruferin hat Scherzanruf zugegeben: "Sehr unbedacht"
von rursus | #11-1

Mit dem kleinen aber feinen unterschied das bei Verstehen sie spass die Scherze aufgelöst werden bevor die Staatsmacht eingeschaltet wird. Sie sollte den Einsatz bezahlen den sie mit dem quatsch verursacht hat.

Domian-Anruferin hat Scherzanruf zugegeben: "Sehr unbedacht"
von kowakian | #11-2

Was hat so ein Schwachsinn bitte mit Humor zu tun?
Vor allem in solchen Sendungen wie Domian, in denen Menschen oft genug tatsächliches leid klagen. aber bei all dem bachelor- und dschungelcamp-stumpfsinn muss einen solch ein Fehlverhalten leider auch nicht mehr wundern. Arme Zeit.

Funktionen
Fotos und Videos
Kinder ab fünf backen beim Casterix-Ferienprogramm 2016
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11597467
Domian-Anruferin hat Scherzanruf zugegeben: "Sehr unbedacht"
Domian-Anruferin hat Scherzanruf zugegeben: "Sehr unbedacht"
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/castrop-rauxel/domian-anruferin-zur-polizei-es-war-sehr-unbedacht-id11597467.html
2016-02-25 10:35
TV, Domian, 1Live, Radio, Talk, Jürgen Domian, Scherzanruf, Polizei
Castrop-Rauxel