Diese sechs Castrop-Rauxeler wurden ausgezeichnet

Sechs Ehrennadeln für großes ehrenamtliches Engagement hat Castrop-Rauxels Bürgermeister Johannes Beisenherz am Sonntag vergeben. Fünf Männer und eine Frau wurden beim Neujahrsempfang in der Stadthalle, zu dem 380 Gäste gekommen waren, ausgezeichnet. Wir stellen sie in einer Fotostrecke vor. Und blicken auf die Ausgezeichneten der Vorjahre.

Castrop-rauxel.. Die Preisträger 2015

  • Christel Krüger (Korfballverein Adler Rauxel)
  • Dr. Konrad Koch (Lernwerkstatt für die Franz-Hillebrand-Hauptschule)
  • Dieter Sebastian ("Leierkastenmann" und langjähriger Fachberater im Bezirksverband der Kleingärtner Castrop-Rauxel/Waltrop)
  • Horst Sommerfeld (Ortsarbeitsgemeinschaft der Verbraucher und Volksbühne Westfälisches Landestheater)
  • Jörg van der Groef (Engagement unter anderem im Stadtjugendring, im Deutschen Roten Kreuz und der Aktion Stolpersteine)
  • Egon Heist (Technisches Hilfswerk und Arbeitskreis Stadtgeschichte)

Die Preisträger 2014
  • Patrick Fernow (Korfballverein Adler Rauxel)
  • Hans Franckowiak (DoCas Blinker und www.castroper-geschichten.de)
  • Karl Kulosa ("Trainerlegende" u.v.m. beim HSG Rauxel-Schwerin)
  • Theodor Schürhoff (SV Wacker Obercastrop und DJK Wacker Castrop)
  • Herbert Thon (DLRG und Henrichenburger Korfball Club Albatros)
  • Rita Wruck (AWO, TuS Ickern, Tschernobyl-Hilfe, Generationencaf e.V.)

Die Preisträger 2013
  • Margarete Fritzenkötter (Werkstattladen Caritas)
  • Günter Sczyslo (Migrantenbetreuung im Agora-Kulturzentrum)
  • Karl-Heinz Kunzer (Automobil- und Motorbootclub AMC)
  • Elsbeth Kroh (Frauenhaus, Schulfrühstück, etc.)
  • Friedrich Wilhelm Schlünder (div. Engagement in Frohlinde)
  • Felizitas Kruk (Heilig-Kreuz-Gemeinde, Perukreis)
  • Robert Mathis (div. Engagement im Sport und St. Antonius)

Die Preisträger 2012
  • Peter Blau (Vorsitzender und Spendensammler für Kunstrasenplatz FC Frohlinde)
  • Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann (Weltladen Castrop, Engagement für Fairer Handel)
  • Rita Obst (Begründerin und Organisatorin Aids-Gala)
  • Lennart Flake (Beitrag zum Gewinn der Städtewette von Karl-Heinz Böhms Äthiopienhilfe, Einsatz als ehemaliger Schülersprecher Ernst-Barlach-Gymnasium, Unterstützer bei Pfarrfesten in Ickern)
  • Martina Lippert (Nachbarschaftshilfe, Aufbau des Vereins "Menschen für Menschen")
  • Peter Hermenau (Sammeln von Spenden und Hilfe für die Opfer der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, Vorsitzender des Bezirksverbandes der Kleingärtner Castrop-Rauxel/Waltrop)

Die Preisträger 2011
  • Hilde Dollny (Vorsitzende des SDJ "Die Falken", Organisatorin eines kostenlosen Schulfrühstücks an Grundschulen)
  • Rudolf Wagener (Heimatpfleger im Stadtteil Frohlinde)
  • Bärbel Wawzyniak (Leiterin der Alzheimer-Angehörigen-Selbsthilfegruppe)
  • Friedhel Markus (Spendensammler für Casterix-Ferienprogramm)
  • Klaus-Dieter Tesch (Vorsitzender "Menschen an der Emscher e.V.")
  • Bastian Stoppka (Engagement bei vielen Projekten der Caritas)
  • Emily Ruttkowski und Franziska Schule (Kinder- und Jugendparlament)
  • Ioannis Papadopoulos (Vorsitzender Griechische Gemeinde)

Die Preisträger 2010
  • Alfons Lakenberg (Engagement für die Stiftung "Menschen in Not")
  • Bernd Grode (Bürger-Engagement in Frohlinde und auf Schwerin)
  • Sven Pietsch (Schüler-Engagement am Ernst-Barlach-Gymnasium)
  • Wolfram Schmidt (Tätigkeit im Arbeitskreis für Stadtgeschichte)
  • Brigitte Jasper (Einsatz als Vorsitzende der Caritas-Konferenzen, Initiatorin der Suppenküche, Mitarbeiterin der Castroper Tafel)
  • Artur Kubiak (Vorsitzender der Ickerner Ortsgruppe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Industrie, IGBCE)
  • Klaus Michael Lehmann (Engagement im Erin-Förderturm-Verein)

Die Preisträger 2009
  • Hans-Jürgen Dreyer (Engagement im deutsch-österreichischen Knappenverein St. Barbara)
  • Heinz-Josef Ernst (Einsatz im Jugendsport, der Leichtathletik allgemein und für die Bemühungen zum Erhalt des Stadions)
  • Dietmar Scholz (Einsatz um die Castrop-Rauxeler Geschichte und Geschichtsschreibung)
  • Heinz Goronzy (langjährige Tätigkeit beim Deutschen Roten Kreuz und im Förderverein des Adalbert-Stifter-Gymnasiums)
  • Marvin Mörchel, Laura Schmalz und Marvin Eickhold (Arbeit in der Bücherei, in der Cafeteria und bei Veranstaltungen der Johannes-Rau-Realschule)
  • August Wundrok (Bemühungen um Gewässerschutz und Grünanlagen, Leistungen beim Angelverein DoCas-Blinker)
  • Marianne Scheer (Förderverein Wildgehege Grutholz)
  • Ute Pfahlburger (Engagement bei der Organisation der Weihnachtsfeste im Wichernhaus)

Die Preisträger 2008
  • Hermann Winkelmann (Betreuung der Mitglieder des Silikosebundes, Bund silokoseerkrankter Sozialrentner und deren Hinterbliebenen)
  • Karl-Heinz Vollendorf (Engagement als Wegewart beim Sauerländischen Gebirgsverein, SGV)
  • Christa Danszczyk (Leiterin der Kleiderkammer des DRK)
  • Kuno Mai (Vorsitz bei der Deutschen Postgewerkschaft, Betreuung der Postsenioren und des Seniorenstammtisches der Postler)
  • Christel Heise (stellvertretend für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter im Tierheim)
  • Franz Bierbaum (Tätigkeit als Schiedsmann)
  • Jakob Maas (Engagement im Arbeitskreis Stadtgeschichte)
  • Margret Metze (vielfältiger Einsatz für die Caritas, u.a. Vorsitzende der Caritaskonferenz, Gründe Dame im EvK, Kleiderkammer, Suppenküche)

Die Preisträger 2007
  • Inge Bollermann (Engagement in der evangelischen Kirchengemeinde)
  • Karin Dieckmann (Leiterin der Selbsthilfegruppe Parkinson-Erkrankter, Mitglied im Behindertenbeirat)
  • Ruziye Malkus (Vorsitzende des Internationalen Bildungs- und Kulturvereins für Frauen Castrop-Rauxel e.V.)
  • Wilhelm Noelle (Vorsitzende des Frauenhauses)
  • Petra Onischke (Einsatz für den Bürgerentscheid zum Erhalt der Grundschule Marienburger Straße)
  • Lothar Richter (Vorsitzender des Kleingartenvereines Pannekampgraben)
  • Franz-Josef Rzymek (Ortsbeauftragter des THW)