Diese Schulen werden in Castrop-Rauxel saniert

Die Schüler sind weg, die Bauarbeiter kommen: Über 500.000 Euro investiert die Stadt in diesem Sommer in die Sanierung ihrer Schulgebäude. Wir erklären, was gemacht wird.

Castrop-rauxel.. In den Ferien wird in den Schulen gearbeitet. Über 500.000 Euro investiert die Stadt in diesem Sommer in die Sanierung ihrer Schulgebäude. Das städtische Immobilienmanagement hat Arbeiten in sieben Schulen in Auftrag gegeben.

  • Die Fridtjof-Nansen-Realschule erhält einen neuen Heizungsverteiler, das Herzstück für die Heizung der Schule.
  • An der Willy-Brandt-Gesamtschule wird ein Flachdach saniert, das als Terrasse genutzt wird.
  • In der Sporthalle der Grundschule Am Busch werden neue Tore für die Geräteräume sowie ein Prallschutz eingebaut.
  • Umbauarbeiten für die Anforderungen der Sekundarschule werden in der Schillerschule durchgeführt.
  • In der Wilhelmschule wurden Schallschutzmaßnahmen veranlasst.
  • Rund 300.000 Euro werden in die Mensa und eine neue Großküche für die Sekundarschule Süd/Johannes-Rau-Realschule investiert.

Nicht alle dieser Sanierungsmaßnahmen werden allerdings in der unterrichtsfreien Zeit abgeschlossen werden können, heißt es von Seiten der Stadt.