Diese Castrop-Rauxelerin lebt in Paris ihren Traum

Nach ihrem Abitur ging Marie Mittelberg-Kind von Castrop-Rauxel nach Paris. Dort produzierte sie ihren ersten selbst geschriebenen Song "Chasing Dreams". Wir haben die 18-Jährige zum Interview getroffen und präsentieren ihre zwei ersten Songs.

Castrop-rauxel/paris.. Wie kommt man nach dem Abitur am Adalbert-Stifter-Gymnasiumnach Paris und produziert dort eigene Songs?
Es war schon immer mein Wunsch, in Paris zu leben. Deshalb habe ich mich nach dem Abitur für ein Aupair-Jahr entschieden. Ich war einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Über Facebook habe ich Kontakt zu Amadeo L. Gauthier aufbauen können, einem Musiker aus New York. Schnell traf ich ihn persönlich. Durch ihn habe ich viel über Musik und Songwriting gelernt und konnte mit seiner Unterstützung schließlich meinen eigenen Song produzieren. Das ist der Wahnsinn.

Seinen eigenen Song produzieren. Wie ist das?
Ein Traum. Ich bin so dankbar dafür, dass ich in Paris leben kann und mit Amadeo einen sehr guten Freund an meiner Seite habe. Erst habe ich nur Back-up-Vocals in einem Song seines neuem Albums gesungen, aber irgendwie war alles so stimmig, dass wir anfingen Duette aufzunehmen. Irgendwann spielte ich ihm meine eigenen Songs vor und noch am gleichen Tag nahmen wir "Chasing Dreams" auf. Das war aber nur der Anfang.

Was können wir noch von Ihnen erwarten?
Ich schreibe fast täglich neue Texte und Melodien. Mein zweiter Song "Strawberry Cheesecake" ist kürzlich erschienen. Weitere Songs werden bald produziert. Möglicherweise wird aus all diesen Songs irgendwann einmal ein Album. Ich weiß noch nicht, wohin mich diese Reise führt. Im Moment lasse ich alles einfach auf mich zukommen. Kürzlich habe ich mein erstes kleines Konzert in einem Pariser Pub gespielt.