Diebe schlagen Schaufenster ein und greifen zu

Schreck in der Morgenstunde für Ladenbesitzer Jürgen Wollny: Unbekannte hatten in der Nacht auf Freitag gegen 3 Uhr die Schaufensterscheibe seines Geschäfts "Miet-mich-Regalvermietung" in Habinghorst eingeworfen. Ihre Beute waren allerdings keine Regale.

Habinghorst.. "Die Polizei hat schon vor der Tür auf mich gewartet", erzählt Wollny im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Beute der Diebe: vier Laptops, die im Schaufenster ausgestellt waren. Etwa 600 Euro, so schätzt er, hätte er durch den Verkauf noch eingenommen.

Besitzer will Sicherheit verschärfen

Wollny will jetzt sein Geschäft verstärkt durch Videokameras überwachen lassen, "allerdings nicht das Schaufenster. Das ist aus Datenschutzgründen nicht erlaubt", sagt er. Denn während Aufnahmen im Geschäft selbst zulässig sind, gehört der Bürgersteig ja zum öffentlichen Raum.

Sonst könne er erst mal wenig unternehmen. Er will aber mit dem Hausbesitzer über den Einbau von Gitterrollläden sprechen. Wollnys Mietern sei kein Schaden entstanden. Die vier gestohlenen Laptops gehörten ihm selbst.

Auf unserer Karte sehen Sie alle Einbrüche der vergangenen Monate:

  • Klicken Sie auf die Markierungen, um weitere Infos zu erhalten.
  • Sie können den Karten-Ausschnitt vergrößern und verkleinern (z.B. durch einen Klick auf die Plus- bzw. die Minus-Taste rechts unten).
  • Klicken Sie auf den Link unterhalb der Karte, um sie als Vollbild zu öffnen.
  • In der linken Spalte finden Sie dann alle Fälle chronologisch geordnet (der aktuellste Fall ist der oberste Eintrag).
  • Hinweis: Die Polizei gibt meist keinen genauen Ort an. Die Markierungen dienen daher eher zur Orientierung.
  • Hier können sich Zeugen melden: Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 02361 / 550.