Das erwartet die Besucher von "Castrop kocht über"

Zur Musik von Billy Idol und Pink wird in diesem Jahr auf dem Altstadtmarkt geschlemmt. Vom 3. bis zum 7. Juni kocht Castrop wieder über zum 25. Mal. Ein Jubiläumsmenü mit drei Gängen gibt es für knapp 10 Euro. Außerdem macht der Bürgermeister beim Show-Kochen mit. Das traditionelle Abschlussfeuerwerk dagegen ist gestrichen.

Castrop.. Wie Wirte-Sprecher Franz-Josef ("Bubi") Leuthold bekannt gab, werden sämtliche Gastronomen zum Silberjubiläum jeweils individuell ein "Dreigang-Jubiläumsmenü" zum einheitlichen Preis von 9,90 Euro kreieren. "Mit Aperitif, Hauptgang und Dessert", wie er versicherte.

Darüber hinaus, so Leuthold weiter, werde mit einem "Show-Kochen" mit lokaler Prominenz ein weiteres neues Element eingeführt. "Das machen wir insgesamt acht Mal, und zwar von Donnerstag bis Sonntag, jeweils um 13 und um 17 Uhr bei immer einem anderen Gastronom", sagte Leuthold. Dafür stehe auch eine mobile Bühne bereit. Moderator Charly Plücker soll dabei im "Horst-Lichter-Stil", also locker-flockig mit jeweils einem Wirt und einem Prominenten, Kochen und Talk vor Publikum zu einer unterhaltsamen Veranstaltung verknüpfen.

Bürgermeister macht mit

Als Kandidaten stehen unter anderem Bürgermeister Johannes Beisenherz, Konstantinos Boulbos als Vorsitzender der Griechischen Gemeinde, Ruziye Malkus, Chefin des Internationalen Bildungs- und Kulturvereins für Frauen (IBKF), WLT-Intendant Ralf Ebeling, ZDF-Sportmoderator Yorck Polus sowie Stadionsprecher und Fußballer Michael Wurst bereit.

Coversongs von Billy Idol und Pink

Über das Musikprogramm kann Peter Berg aus dem Organisationsteam des kulinarischen Stadtfestes berichten: "Ich denke, wir haben mit der Pink-Tribute-Band und der Billy-Idol-Tribute-Band zwei Gruppen verpflichtet, die richtig gut sind. Und beide bieten bei Castrop kocht über mal etwas andere Musik", so Berg.

"Just Pink" heißt es gleich zum Auftakt am Mittwoch, 3. Juni. Wie gewohnt, startet das Gourmet-Spektakel, am Abend vor dem Feiertag Fronleichnam. Der offizielle Fassanstich durch Bürgermeister Johannes Beisenherz ist für 20.30 Uhr geplant.

Die Gaumen der Besucher verwöhnen in diesem Jahr sieben Gastronomie-Betriebe. Nach einigen Jahren der Abstinenz ist das Hotel Goldschmieding wieder dabei. Zudem machen mit: Kulisse, Martin‘s, Jade, Tante Amanda, Schmitz Catering aus Becklem und das Brauhaus Rütershoff.

Konkurrenz zum CL-Finale

"Dadurch, dass Goldschmieding noch dazu gekommen ist, wird sich die Verteilung auf dem Markt etwas ändern. Die Cocktailbar wird zum Beispiel unter den großen Schirm rücken, der auch diesmal wieder einen großen Teil des Marktes überspannen wird", berichtete Peter Berg.

Nach Pink-Hits wie "Funhouse", "Sober" oder "Try" geht's am Donnerstag, 4. Juni, mit 80er-Jahre-Klassikern wie "Eyes Without a Face", "Rebel Yell" oder "Flesh for Fantasy" von Billy Idol weiter.

Während am Freitag dann Susan Kent & Friends auftreten, muss die heimische Cover-Band Seven Cent am Samstag, 6. Juni, mit dem Champions-League-Finale konkurrieren. "Da der BVB und Schalke schon ausgeschieden sind, wird es die Fußball-Fans wohl nicht davon abhalten, auf den Markt zu kommen", so die Einschätzung von Peter Berg.

Kein Feuerwerk in diesem Jahr

Eine Modenschau, wie in den vergangenen beiden Jahren, findet sich diesmal nicht im Programm. Am Sonntag, 7. Juni, klingt "Castrop kocht über" mit Aufführungen der Tanzschule Dance City (15 Uhr) und einem Konzert der Country Boys und Kate Black (17 bis 21 Uhr) aus. Ein Feuerwerk zum Abschluss des Stadtfestes, wie es viele Jahre Tradition war, wird es nicht geben.

1991 wurde "Castrop kocht über" von der damaligen Werbegemeinschaft (WCA) um Matthias Zimmer, Ulrich Borgerding und Thomas Mollen ins Leben gerufen. Auf das Forum-Plateau könnte das Stadtfest im nächsten Jahr umziehen. Auf dem Altstadtmarkt jedenfalls wird es 2016 nicht stattfinden - der Marktplatz wird dann umgebaut.