Brings kommt erstmals im April in die Stadthalle

Datteln..  Keiner schwitzt lauter, keiner verausgabt sich sichtbarer: Mit ihrer energiegeladenen Bühnenperformance gelten die Mannen um die Bandgründer Peter und Stephan Brings als echtes Live-Ereignis. Dies gilt auch für den Auftritt am Freitag, 17. April, wenn Brings auf Einladung des Kulturbüros um 20 Uhr erstmals in der Dattelner Stadthalle gastieren werden. Weit über den Karneval hinaus gehören Brings auf bundesweiten Tourneen und Festivals wie „Rock am Ring“ zu den populärsten Bands mit Kölscher Mundart. Mit ihrem Geburtstagskonzert zum 20-jährigen Bestehen im Sommer 2011 vor über 45 000 Besuchern im Kölner Rheinenergiestadion schrieben sie Stadtgeschichte. Es gibt wohl keine Band im deutschsprachigen Raum, die ihre Konzertbesucher fühlbarer und unmittelbarer an ihrer Musik teilhaben lässt, wirbt das Kulturbüro in einer Pressemitteilung für das Konzert in Datteln. Dabei verstehen Brings es aufs Beste, Zigeunermusik und Polkas nahtlos in ihre Musik einzubauen und mit der Wucht von Rockmusik zu verstärken. Die Dattelner können sich natürlich auf den Superhit „Superjeilezick“, aber auch auf originelle Coverversionen freuen. Foto: MHBauer