Das aktuelle Wetter Castrop-Rauxel 25°C
Polizei

A 45 bei Castrop-Rauxel nach Unfall komplett gesperrt

28.04.2010 | 10:42 Uhr
A 45 bei Castrop-Rauxel nach Unfall komplett gesperrt

Ein Verkehrsunfall auf der A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt führte Dienstagabend auf der A 42 für fast zwei Stunden zu einem Rückstau auf der A 42 bis zu den Castrop-Rauxeler Anschlussstellen.

Nach Angaben der Autobahnpolizei hatte ein 58 Jahre alter Autofahrer aus Wuppertal gegen 17.30 Uhr beim Auffahren auf die A 45 in Höhe des Autobahnkreuzes Castrop-Rauxel Ost sein Fahrzeug auf die linke Spur gezogen, um eine vor ihm langsamer fahrende 28-jährige Autofahrerin aus Dortmund zu überholen. Dabei hatte er – so die Polizei – einen von hinten kommenden Pkw, gesteuert von einem Autofahrer aus Dortmund (46), übersehen. Beim Versuch, sein Auto zu bremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Audi des Wuppertalers zu verhindern, geriet der Dortmunder ins Schleudern, stieß gegen die Mittelleitplanke und wurde auf den rechten Fahrstreifen katapultiert. Dort kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Chevrolet der 28-jährigen Dortmunderin, wodurch sich beide Autos überschlugen.

Der 46-Jährige und die 28-Jährige wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 13 000 Euro. Für den Rettungseinsatz, die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge wurde die Autobahn 45 komplett bis ca. 19 Uhr gesperrt.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Feuerwehr-Gerätehaus in Henrichenburg fast fertig
Millionenprojekt
Die Zeit im "Exil" beim THW an der Oskarstraße neigt sich dem Ende entgegen: Im September wird der Löschzug Henrichenburg in das neue Gerätehaus am alten Standort Hedwig-Kiesekamp-Straße zurückkehren. Nach der Räumung im Jahr 2010 hatte die Diskussion um einen Neubau hohe Wellen geschlagen.
Technik soll verhindern, dass Senioren herumirren
Besonders Demenzkranke...
Wenn die Polizei nach älteren Personen sucht, die aus einer Klinik oder einem Seniorenheim "abgängig" sind, ist es meistens schon zu spät. Irgendwo ist dann ein orientierungsloser Mensch unterwegs. In Castrop-Rauxeler Einrichtungen ist Technik im Einsatz, die das verhindern soll.
Alt-Bürgermeister Hans Ettrich gestorben
Im Alter von 81 Jahren
Hans-Ettrich, Bürgermeister der Stadt Castrop-Rauxel von 1989 bis 1999, ist tot. Der 81-Jährige verstarb nach Angaben eines langjährigen Vertrauten am Freitagmorgen im Evangelischen Krankenhaus. Er hinterlässt seine Ehefrau Maria.
Frau überfahren - Hintergründe des tödlichen Unfalls unklar
Ermittlungen
Auch am Tag nach dem Tod einer 72-jährigen Castrop-Rauxelerin herrscht bei der Polizei noch Rätselraten über mögliche Ursachen für den Unfall. Die Frau war am Mittwoch von ihrem alkoholisierten Ehemann überfahren worden. Vernommen werden konnte der Mann am Donnerstag nicht.
Hintergründe des tragischen Unfalls weiter unklar
Frau überfahren
Auch am Tag nach dem tragischen Tod einer 72-jährigen Behringhauserin herrscht bei der Polizei noch Rätselraten über mögliche Ursachen für den Unfall. Die Frau war am Mittwoch von ihrem alkoholisierten Ehemann überfahren worden. Vernommen werden konnte der Mann am Donnerstag nicht.
Fotos und Videos