Das aktuelle Wetter Castrop-Rauxel 15°C
Am real-Markt in Habinhorst

890 kg Silvesterböller gestohlen

29.12.2008 | 12:07 Uhr

Silvesterböller im Wert von rund 12 000 Euro wurden über Weihnachten aus einem Container am real-Markt in Habinghorst gestohlen. Das gibt die Pressestelle der Polizei Recklinghausen jetzt bekannt.

Zur Lagerung des Feuerwerks, das seit gestern verkauft werden darf, hat der real-Markt zwei besonders sichere Sprengstoffräume eingerichtet. Darin lagern rund 2,5 Tonnen. Ein Reservevorrat wird dagegen in einem Container gelagert, der draußen auf dem Firmengelände steht. Er ist aber so stark mit Spezialschlössern gesichert, dass er nicht mit einfachen Werkzeugen aufgebrochen werden kann.

Trotzdem gelang es bisher unbekannten Tätern, in der Zeit zwischen Heiligabend und vergangenem Samstag den Container zu öffnen. Sie entwendeten Feuerwerkskörper mit einem Gewicht von 890 Kilogramm.

Die erste Meldung der Polizei, dass die Beute sogar das Gewicht von drei Tonnen haben sollte, bestätigte sich nicht.

Nach Einschätzung von Experten wird die Ware jetzt auf Flohmärkten oder in kleinen Verkaufsstellen angeboten. Der Verkauf im real-Markt ist von dem Diebstahl nicht beeinträchtigt.

Weitere Feuerwerkskörper wurden im gleichen Zeitraum aus Containern eines real-Marktes in Herten gestohlen. Hier entwendeten die Täter acht Paletten mit Pyrotechnik, meldet die Polizei.

Auch aus Dorsten wurde der Diebstahl von Böllern im Gewicht von einer Tonne gemeldet.

Rüdiger Hagenbucher


Kommentare
Aus dem Ressort
Alkoholisierter Mann überfährt Ehefrau mehrfach
Polizei spricht von...
Eine 72-jährige Castrop-Rauxelerin ist Mittwochnachmittag bei einem tragischen Verkehrsunfall gestorben. Ihr alkoholisierter Ehemann hat sie mit dem Auto an der Garage in unmittelbarer Nähe der gemeinsamen Mietwohnung mehrfach überrollt. Die Polizei schließt inzwischen Vorsatz aus.
Ikea-Ansiedlung: Entscheidung in einigen Wochen
Pläne für Castrop-Rauxel
Das schwedische Möbelhaus Ikea will bekanntlich eine Filiale an einer Autobahn in der Region eröffnen. Im Rennen sind Herne, Bottrop, Gelsenkirchen - und Castrop-Rauxel. Doch die Entscheidung über den genauen Standort lässt weiter auf sich warten. Es hänge noch "an einer einzigen Sache", sagte eine...
Hier wird in und um Castrop-Rauxel geblitzt
Geschwindigkeitskontrolle...
Polizeibehörden und Kreisverwaltungen kündigen einen Teil ihrer Geschwindigkeitskontrollen an. In unserem Blitzer-Alarm erfahren Sie, wo die mobilen Radarwagen in dieser Woche in und um Castrop-Rauxel an welchem Tag im Einsatz sind.
Mann überfährt Ehefrau - War es Unfall oder Mord?
Tödliches Drama
Mit dem Auto überrollt und tödlich verletzt wurde eine Frau am frühen Mittwochnachmittag in Castrop. Am Steuer: ihr Ehemann. Ob es sich um einen tragischen Unfall oder eine vorsätzliche Straftat handelte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.
74-Jähriger Mann aus Castrop-Rauxel überfährt seine Ehefrau
Tragödie
Mit dem Auto überrollt und tödlich verletzt wurde eine 72-jährige Frau am frühen Mittwochnachmittag in Castrop. Am Steuer: ihr 74-jähriger Ehemann. Dass er seine Frau aber absichtlich überfahren hat, schließen die Beamten aus. Der Mann hatte anscheinend vor dem Unfall getrunken.
Fotos und Videos