26 von 27 Brücken in Castrop-Rauxel sind marode

Die Aapwiesen-Brücke in Ickern ist eine Ausnahme - positiver Art. Warum? Sie ist die einzige von insgesamt 27 städtischen Brücken in Castrop-Rauxel, bei der kein Sanierungsbedarf besteht. Ansonsten ist der Zustand besorgniserregend: Die Brücken sind marode. Manche sogar sehr.

Castrop-rauxel.. Etliche Geländer, Lager, Widerlager oder Entwässerungssysteme müssen an 26 städtischen Brücken saniert werden. Unter diesen sind neben typischen Brückenbauten auch die Überdachungen am Nordausgang des Hauptbahnhofes sowie am Busbahnhof (ZOB) gelistet. Ein Sanierungskonzept will der Stadtbetrieb EUV in diesem Jahr erarbeiten.


Eines ist sicher: Billig wird es auf keinen Fall.2013 schätzte EUV-Chef Michael Werner die Kosten für die Sanierung der städtischen Brücken auf 2,5 Millionen Euro - schon damals war die Lage bedenklich.


"Diese Zahl gilt nach wie vor. Und wir müssen in Castrop-Rauxel für die Kosten aufkommen. Es gibt keinen Fördertopf für Brückensanierungen", erklärte er.


Die Summe, so betonte er, müsse aber nicht auf einen Schlag aufgebracht werden."Wir werden uns die individuellen Schadensbilder aller Brücken genau anschauen und ein Programm aufstellen, das zeigt, wo was prioritär zu machen ist."


So lesen Sie unsere Karte:

  • Verzeichnet sind in der Karte alle 27 städtischen Brücken in Castrop-Rauxel.
  • Klicken Sie auf die Markierungen, um weitere Infos zu erhalten.
  • Sie können den Karten-Ausschnitt vergrößern und verkleinern (z.B. durch einen Klick auf die Plus- bzw. die Minus-Taste auf der linken Seite).
  • Wenn Sie die Karte als Vollbild öffnen, finden Sie in der linken Spalte alle Brücken inklusive Ortsangabe.