„Wir tolerieren keinen Missbrauch des Islam“

Z Ich finde es nicht gut, es ist abscheulich, was da in Frankreich passiert ist. Ich möchte mit meiner Teilnahme an dieser Mahnwache zeigen, dass ich nicht zu diesen Menschen gehöre. Der Islam hat doch nichts mit Gewalt zu tun.“

Z Wir wollen mit unserer Mahnwache deutlich zeigen, dass wir gegen Terrorismus sind; dass wir nicht tolerieren, dass Menschen den Islam missbrauchen für ihre Verbrechen. Es ist deshalb selbstverständlich für mich, dass ich hier bin.“

Z Es ist gerade für die Deutschen wichtig, dass Muslime sich von den Gewalttaten der Islamisten distanzieren. Ich kann mir vorstellen, dass es für sie ein furchtbares Gefühl sein muss, nach solchen Verbrechen unter Generalverdacht zu geraten.“

Z Ich schließe mich mit meinem muslimischen Nachbarn der Mahnwache an, weil wir beide wollen, dass die Meinungsfreiheit gewahrt bleibt. Wir wollen uns nicht von irgendwelchen Chaoten auseinander dividieren lassen.“