Wie es weiter geht

Am Alpincenter gilt ein Bebauungsplan. In dem ist eine Höhenbegrenzung festgelegt. Die sagt, das kein Bauwerk den Tetraeder überragen darf. Zunächst müsste dieser Plan geändert werden. Darüber berät die Politik aktuell, die Entscheidung hängt ab vom Moderationsverfahren.

Würde der Plan geändert, wird nicht automatisch das Windrad gebaut. Aber dann kann das ACT den Bau beantragen. Es folgt ein normales Genehmigungsverfahren, in dem Lärm- und Naturschutzaspekte geprüft werden. Am Ende steht die Entscheidung, ob der Bau genehmigt wird.