Wettbewerb zum Kulturmarken Award startet

Jetzt beginnt zum zehnten Mal die Ausschreibung des wichtigsten Branchenwettbewerbs für Kulturmanagement, -marketing und -investment. Bis zum 31. August haben Kulturanbieter, -Kultursponsoren und Kulturtourismusregionen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihre Bewerbung in sieben Wettbewerbskategorien einzureichen.

Eine 28-köpfige Expertenjury aus Wirtschaft, Kultur, Medien und Wissenschaft entscheidet unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft am 22. September über die Nominierungen. Die Preisträger der Kulturmarken-Awards werden am 29. Oktober auf der Jubiläumsgala im TIPI am Kanzleramt in Berlin vor 600 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Medien und Politik geehrt.Der Wettbewerb wird 2015 in folgenden Kategorien ausgeschrieben: Europäische Kulturmarke des Jahres, Europäische Kulturtourismusregion, Europäische Trendmarke, Europäischer Kulturinvestor, Europäisches Bildungsprogramm, Europäische/r Kulturmanager/in sowie Stadtmarke des Jahres im deutschsprachigen Raum.

Seit 10 Jahren zeigt der Kulturmarken Award das große Potenzial des europäischen Kulturmarktes auf. Mit über 750 eingereichten Bewerbungen und insgesamt 37 namhaften Preisträgern entwickelte sich der Preis zum wichtigsten Wettbewerb des Kultur-Business.