Weiteres Holi-Festival im Revierpark

Der Revierpark Vonderort wird ein weiteres Mal zum Austragungsort von „Holi Oberhausen“. Dieses Farben- und Musikspektakel hat sich in den letzten beiden Jahren in den Event-Kalender geschrieben. Das Festival findet am Samstag, 6. Juni, erneut direkt am See statt.

Premiere feiert es in diesem Jahr in der Verbindung mit dem Festival „Oberhausen - open air“, das mit auf die Holi-Veranstaltungsfläche gezogen ist. „Der Revierpark Vonderort wird schon die gesamte Woche vor dem ,Holi Oberhausen’ für das Farbfestival vorbereitet, dass heißt, alles steht schon am Freitag bereit. Diese Möglichkeit werden wir in diesem Jahr erstmals nutzen, um Oberhausen ein ,Umsonst-draußen-Festival’ zu schenken“, kündigt Veranstalter Dustin Burchart an.

Konzept bestätigt

Wie in den vergangenen Jahren setzen die Macher auf eine Musik-Mischung aus House / Black / RnB mit lokalen Discjockeys. „Der Erfolg der vergangenen Jahre bestätigt unser Konzept. Im letzten Jahr feierten über 4500 Besucher mit uns bei hochsommerlichen Temperaturen“, schwärmt Burchart.

Die Besucher erwartet am Freitag, 5. Juni, ab 18 Uhr Live-Musik, eine Gastromeile und ein Höhenfeuerwerk direkt am See. „Oberhausen - open air“ richtet sich an die ganze Familie. Seit 2011 veranstaltet Dustin Burchart die in Oberhausen beliebte „Pool Nite“. Hinzu kamen 2013 das „Holi Oberhausen“ sowie 2014 das Public Viewing im Revierpark Vonderort. Die „Kings Night“ und die „Halloween Horror Night“ in der König-Pilsener-Arena feierten ebenfalls letztes Jahr Premiere. Aktuellstes Projekt ist die „Project Y - Deutschland Tour“, welche mit Unterstützung des Medienpartners ProSieben nun die größten Arenen des Landes füllt.