WAZ öffnet Pforten - Leser besuchen Flugzeugfirma Extra

Bei der Flugzeugbau-Firma Walter Extra können sich Leserinnen und Leser der WAZ umschauen.
Bei der Flugzeugbau-Firma Walter Extra können sich Leserinnen und Leser der WAZ umschauen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Start der Aktion „WAZ öffnet Pforten“: Bewerben Sie sich per E-Mail oder Postkarte in der Bottroper Redaktion.

Bottrop.. Leserinnen und Leser der WAZ können in der kommenden Woche hinter die Kulissen der Flugzeugfirma Walter Extra blicken. Der Hersteller von Kunstflugmaschinen am Landeplatz Schwarze Heide lädt auf Bitte der Bottroper WAZ-Redaktion am nächsten Freitag, 26. Juni, insgesamt 15 technikbegeisterte Leserinnen und Leser zu einer Firmenbesichtigung ein. Voraussichtlich wird Vertriebsleiter Christian Hochheim die Führung durch die Produktionsstätten in der Schwarzen Heide übernehmen. Beginnen wird die Führung um 14 Uhr.

Weltmeister im Cockpit

Der ehemalige Kunstflieger Walter Extra hatte das Unternehmen in der Kirchheller Heide gegründet, in dem heute um die 60 Beschäftigte nach seinen Konstruktionen Flugzeuge für Kunstflieger, aber auch Reiseflugzeuge herstellen. Verschiedene Modelle der Flugzeuge von Walter Extra flog zum Beispiel auch Kunstflug-Weltmeister Klaus Schrodt.

Leserinnen und Leser, die an einem Besuch der Firma Extra Interesse haben, können sich bis zum kommenden Dienstag, 23. Juni, in der WAZ-Redaktion in Bottrop bewerben. Schreiben Sie eine E-Mail an: redaktion.bottrop@waz.de. Sie können auch eine Postkarte an diese Adresse senden oder direkt dort abgeben: WAZ-Redaktion, Osterfelder Straße 13, 46236 Bottrop.