Vortrag zum Thema Bluthochdruck

Die Dorf-Apotheke aus Bottrop-Kirchhellen lädt zu einem informativen Gesundheitsvortrag am Donnerstag, 26. Februar, in der Cafeteria des St. Johannes Hauses ein. Arterioskleroseforscher Prof. Dr. Horst Robenek informiert über Bluthochdruck und drohende Verkalkung.

Bis zu 30 Millionen Deutsche leiden unter Bluthochdruck. Doch nur etwa jeder Zweite weiß von seiner Krankheit und viele lassen sich nicht behandeln. Mögliche Folgen: Verkalkte Gefäße, die zum Herzinfarkt oder Schlaganfall führen können. Die größte Gefahr an Bluthochdruck ist, dass er häufig unbemerkt bleibt. Ein zu hoher Druck schädigt die Gefäße, da er die innerste Zellschicht der Adern verletzen und dort zur Ablagerung von Fetten und Kalk führen kann. Diese Adernverkalkung (Arteriosklerose) verschlechtert die Blut- und Sauerstoffversorgung aller Organe und mündet nicht selten in einen Herzinfarkt oder Schlaganfall.