Das aktuelle Wetter Bottrop 16°C
Wirtschaft

Vor allem die Stimmung im Handel ist gut

06.02.2016 | 13:00 Uhr

Bottrop.   Konjunkturumfrage der IHK Nord Westfalen: Im Bereich Bottrop/Gelsenkirchen bezeichnen 96 Prozent aller Unternehmen ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen wollte es zum Jahreswechsel von 500 Unternehmen aus der Region genau wissen: Wie schätzen sie ihre wirtschaftliche Situation ein? Und was erwarten sie für die nächsten Monate? Zusammenfassen lässt sich das Ergebnis dieser Konjunkturumfrage so: Die Stimmung ist insgesamt positiv, insbesondere im Handel. Vor allem dank des privaten Verbrauchers: „Die Binnennachfrage sorgt für gute Stimmung in den Unternehmen im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region“, sagt Karl-Friedrich Schulte-Uebbing, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen.

Der sogenannte Konjunkturklimaindikator, der Geschäftslage und Aussichten in einem Wert zusammenfasst, liegt aktuell bei 126 Punkten und ist damit auf den höchsten Stand seit 2010 geklettert, berichtet die IHK. Im Spätsommer 2015 lag der Konjunkturklimaindikator noch bei 122 Punkten.

Ihre Geschäftslage beurteilten aktuell 95 Prozent der Unternehmen im gesamten IHK-Bezirk mit „gut“ (49 Prozent) oder „befriedigend“ (46 Prozent). „Das ist die beste Lageeinschätzung seit der Wiedervereinigung“, ordnet Schulte-Uebbing ein. Mit Blick auf die Emscher-Lippe-Region macht er gar einen Stimmungsumschwung aus: Die Geschäftslage habe sich dort spürbar verbessert. 41 Prozent der Unternehmen halten ihre Lage für gut, 53 für befriedigend, sechs Prozent für schlecht. „Mit aller Vorsicht: Die Wirtschaft der Emscher-Lippe-Region hat ein Stück weit den Anschluss gefunden an die positive Entwicklung des Münsterlandes und anderer Teile Nordrhein-Westfalens“, so der IHK-Hauptgeschäftsführer. Im Bereich Bottrop/Gelsenkirchen bezeichnen 46 Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage als gut, 50 Prozent als befriedigend, 4 Prozent als schlecht.

Maßgeblich getragen werde diese im IHK-Bezirk insgesamt gute Einschätzung vom Handel, der besonders von der starken Binnenkonjunktur profitiere. „Nicht ein Einzelhändler hat in der Umfrage seine Lage als schlecht eingeschätzt. Das hat es noch nie gegeben“, so Schulte-Uebbing. Auch die Bauwirtschaft habe dank niedriger Zinsen und Inflationsangst gut zu tun. Dagegen sei aber z.B. jeder zehnte nord-westfälische Industriebetrieb mit der eigenen Situation nicht zufrieden.

Erwartungen

Dass sich die Konjunktur in den kommenden Monaten noch verbessert, erwarten in der Emscher-Lippe-Region 21 Prozent der Unternehmen, in Bottrop/Gelsenkirchen sind es 28 Prozent. Mehr als die Hälfte (57 und 52 Prozent) geht jeweils davon aus, dass sich nicht viel ändern wird. Mehr investieren wollen künftig in der Emscher-Lippe-Region 21 Prozent der Betriebe, im Bereich Bottrop/Gelsenkirchen sind es 20 Prozent.

Sorge macht der Industrie sowie der IHK vor allem die Auslandsnachfrage: „Hier liegt auch aus unserer Sicht das größte Abwärtsrisiko für die Konjunktur“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Schulte-Uebbing mit Blick auf die strukturellen Probleme in China, die Spannungen im Nahen Osten, das Embargo gegen Russland oder die Rezession in Südamerika. „Die Auslandsumsätze der nord-westfälischen Wirtschaft liegen immer noch unter dem Stand von 2011.“

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Galavorstellung im Zelt
Bildgalerie
Kinderferiencircus
Blicke vom und in den Glockenturm
Bildgalerie
Bottrop ganz oben
Burgen, Schlösser und Paläste
Bildgalerie
Leseraktion
WAZ Leser-Frühstück
Bildgalerie
Aktion
article
11532940
Vor allem die Stimmung im Handel ist gut
Vor allem die Stimmung im Handel ist gut
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/vor-allem-die-stimmung-im-handel-ist-gut-id11532940.html
2016-02-06 13:00
Bottrop