kommentar

Vertrauen untergraben

Da steht die Stadt jetzt ja schön dumm da. Es mag ja gute Gründe für ihren Sinneswandel geben. Vertrauen weckt sie so aber sicher nicht. Nur Böden bester Qualität wollte die Verwaltung zur Stabilisierung der Alpincenter-Halde zu lassen. Das trug zur Beruhigung der Bürger bei.


Nun aber sind Abfälle erste Wahl, weil sie ihren Zweck besser erfüllen und einfacher zu beschaffen sind. Dass Anwohner sich da verschaukelt fühlen und noch viel misstrauischer werden, kann ihnen niemand verdenken. Denn sie registrieren nur zu genau die Verrenkungen, die nun auch übergeordnete Behörden unternehmen.


Die Bezirksregierung etwa hält das umstrittene Material für zulässig, weil es um ein Stützbauwerk gehe und eben nicht um eine Deponie. Das Umweltministerium wiederum winkt die Füllstoffe nur am Alpincenter durch, aber nirgends sonst im Land.


Das Vertrauen der Bürger in den Rat untergräbt das Ganze ohnehin. Er gab sein Okay schließlich unter anderen Voraussetzungen - und soll eine derart relevante Änderung nun zur Kenntnis nehmen?