Terrortucken rollen Batenbrock auf

Rappelvoll war der Pfarrsaal von St. Joseph bei der  Prunksitzung KG Batenbrock 2000. Die meisten kamen verkleidet und sorgten auch vor der Bühne für Stimmung.
Rappelvoll war der Pfarrsaal von St. Joseph bei der Prunksitzung KG Batenbrock 2000. Die meisten kamen verkleidet und sorgten auch vor der Bühne für Stimmung.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Unter dem Motto „Mit alle nach Malle“ stand die Prunksitzung der KG Batenbrock 2000 im rappelvollen Pfarrsaal von St. Joseph. Die Terrortucken aus Castrop rissen das Publikum von den Stühlen.

Bottrop..  „Mallorca Helau“ hieß jetzt in Batenbrock: In sommerlichen Outfits und bunten Kostümen strömten die Bottroper Jecken und Narren gut gelaunt zur ausverkauften Prunksitzung der KG Batenbrock 2000 in den Pfarrsaal von St. Joseph. Unter dem Motto „Mit alle nach Malle - KGB auf Tour“, feierten die Blau-Weißen mit ihren rund 150 Gästen bei Karnevals- und Urlaubshits sowie einer passenden Stranddekoration ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.

Dabei hatte die Sitzung im Pfarrsaal, der aus „lizenzrechtlichen Gründen“ nicht zum „Ballermann“, sondern nur zum „Balneario 16“ umgetauft werden durfte, neben dem Partyfeeling auch noch ein reichhaltiges Showprogramm zu bieten: Über die Tanz- und Akrobatik-Einlagen der Gardetänzerinnen des KGB hinaus sorgte etwa auch die ausschließlich männlich besetzte „Statt-Wache“ der Batenbrocker für eine klassisch-karnevalistische Nummer auf dem ansonsten eher partyorientierten Abend. Die uniformierten Herren überzeugten nicht nur mit ihrer mitreißenden Ballett-Choreografie und flotten Tanzschritten zu aktuellen Stimmungshits, sondern auch mit einer nicht ganz ernst gemeinten Reiteinlage auf ihren Steckenpferden. Bei der Begrüßung der Ehrengäste durch den Vorstand wurde dann auch einigen Tänzerinnen aus der Garde des KGB noch eine besondere Ehre zuteil, als sie für elf aktive Jahre im Karneval von Anne Schneider, Vorstandsfrau im Bund-Ruhr-Karneval, die goldene Ehrennadel des Karneval erhielten.

Weiter ging es mit den „Terrortucken“. Das mehrköpfige Ensemble aus Castrop-Rauxel, das sich vor einigen Jahren rund um das Entertainer- und Popschlagerpärchen Jörg Dussa und Karsten Schlösser gegründet hatte, erlangte unter anderem durch einen Auftritt in der RTL-Show „Das Supertalent 2014“ Bekanntheit. Jetzt sorgten sie bei der Prunksitzung mit einem unverwechselbaren Mix aus Musik und Show für schrille Höhepunkte beim ohnehin schon bunten Abend.

Auch das amtierende Stadtprinzenpaar Klaus III. und Christiane III. von der benachbarten KG Bottrop-Boy 1960 lies sich einen persönlichen Besuch nicht nehmen und trug mit einem festlichen Einzug zur guten Stimmung im Saal bei. Einen weiteren Programmpunkt bildete dann noch der Auftritt der vielseitigen Travestiekünstlerin Gloria Del Castro, die mit wechselnden Rollen das Publikum in ihren Bann zog, ehe der Festsaal dann bei „Musik und Tanz mit DJ Frank“ endgültig zu einer Schlager- und Pop-Disko verwandelt wurde.