Das aktuelle Wetter Bottrop 19°C
Wirtschaft

Tarifrunde der Metaller wirft Schatten voraus

12.02.2016 | 09:00 Uhr
Tarifrunde der Metaller wirft Schatten voraus
Die Metaller gehen in diesem Jahr in eine neue Tarifrunde. Ihre Gewerkschaft steigt diesmal mit einer Forderung von 4,5 bis fünf Prozent in die Verhandlungen ein. Die Arbeitgeber kontern bereits: Viel zu hoch !Foto: Hayrettin Özcan

Bottrop.   Die Gewerkschaft wird mit einer Viereinhalb- bis Fünf-Prozent-Forderung in die Verhandlungen gehen.Die Arbeitgeber machen bereits klar, dass ihnen das viel zu hoch ist

Neben dem Bau- und Ausbaugewerbe stellt in Bottrop die Metallverarbeitung und -industrie die meisten Betriebe. Die Metaller gehen in diesem Jahr in eine neue Tarifrunde, und die wirft bereits ihre Schatten voraus.

So hat der Vorstand der IG Metall für die Region gerade einen Forderungsrahmen empfohlen: 4,5 bis fünf Prozent mehr Geld sollen in diesem Jahr für die Belegschaften in der Metall- und Elektroindustrie herausspringen. Die Vertragsdauer soll auf ein Jahr begrenzt werden.

„Wir wollen mit unserer Entgeltforderung zur Verteilungsgerechtigkeit in unserer Gesellschaft beitragen“, kommentierte Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall. Er hält die Forderung von den Unternehmen für finanzierbar. Sie sichere den Beschäftigten einen fairen und verdienten Anteil an der wirtschaftlichen Entwicklung. Und sie stärke die Binnennachfrage, was ökonomisch ebenfalls dringend geboten sei, begründete Hofmann.

Die Arbeitgeber warnen schon. „Nach fest kommt ab“, erinnert Dirk Linnepe, Vizevorsitzender des Arbeitgeberverbands der Eisen- und Metallindustrie im mittleren Ruhrgebiet. Diese Heimwerker-Weisheit treffe auch auf die heimische Metall- und Elektroindustrie zu. Vor der Tarifrunde 2016 verweist der Verband auf die stetig gestiegenen Kosten für die Betriebe in der Region. Linnepe: „Wir dürfen die Kostenschraube nicht zu weit drehen. Wir liegen am Standort Deutschland bei den Arbeitskosten schon jetzt deutlich über dem internationalen Schnitt und würden unsere Unternehmen mit weiteren Steigerungen überfordern.“

Gute Gewinne

Die Gewerkschaft blickt ebenfalls auf den Standort Deutschland und kommt zu einem anderen Schluss: Die Wirtschaft wachse und mache nach wie vor gute Gewinne. Ein bedeutender Motor sei dabei der private Konsum, „angekurbelt auch durch die Tarifabschlüsse der IG Metall in den letzten Jahren“, sagt Hofmann selbstbewusst. 2016 befinde sich die Wirtschaft auf einem stabilen Wachstumskurs. Die jüngsten Prognosen der Wirtschaftsinstitute liegen bei knapp unter zwei Prozent. Die IG Metall sehe daher keinen Grund, von ihrer Tarifpolitik abzuweichen.

Noch bevor es an Verhandlungstisch geht, machen die Tarifpartner sich verbal schon einmal warm. „Der Anteil der Arbeitskosten beträgt in der Spitze bei einzelnen Unternehmen mehr als 50 Prozent“, sagt Dirk Linnepe und appelliert vor der anstehenden Tarifrunde: „Die IG Metall sägt mit hohen Forderungen am eigenen Ast und verkennt die wirtschaftliche Realität. Ein ‚Weiter so’ geht nicht mehr lange gut. Ein Tarifabschluss wie 2015 mit 3,4 Prozent Entgeltsteigerung würde viele Unternehmen existenziell bedrohen.“

IG Metall-Tarifexperte Stefan Schaumburg sieht keinen Grund, dass seine Gewerkschaft das gesteckte Ziel verändert. „Fast schon gebetsmühlenartig - das hören wir in jeder Tarifrunde - wird davor gewarnt, die Unternehmen zusätzlich finanziell zu belasten. Sicher gibt es auch Risiken. Aber im Moment spricht vieles dafür, dass die Wirtschaft weiter wachsen wird.“

Rekordbeschäftigung

Linnepe kontert: „Wir können uns freuen, in Deutschland eine Rekordbeschäftigung zu haben. Umso wichtiger ist es, das auch zu halten und nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen.“

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Der Rhytmus im BernePark
Bildgalerie
Extraschicht 2016
Europameisterschaft
Bildgalerie
Deutschland gegen...
Pferdemarkt
Bildgalerie
Stadtfest
DS Dance
Bildgalerie
Finale
article
11557154
Tarifrunde der Metaller wirft Schatten voraus
Tarifrunde der Metaller wirft Schatten voraus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/tarifrunde-der-metaller-wirft-schatten-voraus-id11557154.html
2016-02-12 09:00
Bottrop