Tanzschule Frank beginnt Kurs für Menschen mit Demenz

Die Tanzschule Frank beginnt am Freitag, 9. Januar, um 15.30 Uhr einen speziellen Tanzkurs für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in der Tanzschule Frank, Hans-Sachs-Straße 15.

Denn beim Tanzen, davon ist die Tanzschule überzeugt, könnten auch Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ein wenig Leichtigkeit erfahren. Und außerdem: Beim Tanzen würden die Teilnehmer an viele romantische Erlebnisse erinnert, an die erste Tanzstunde, das erste Rendezvous, an die Unbeschwertheit der Jugend. Beim Tanzen könne der Alltag vergessen werden.

Eingeladen zu diesem speziellen Angebot sind neben den Bewohnern aus dem KWA Stift Urbania alle betroffenen Senioren, die auch früher schon gern getanzt haben. Die Atmosphäre in einer Tanzschule habe etwas Besonderes, verspricht Tanzlehrer Peter Frank. Er hat zunächst fünf Termine für diesen Kurs geplant. Auf Nachfrage könnten die Veranstaltungen jedoch darüber hinaus auch fortgesetzt werden.

Die Schäfer-Ludwig-Stiftung, die sich zum Ziel gemacht hat, Menschen mit Demenz in Bottrop, ihre Angehörigen und auch das Pflegepersonal im Alltag zu unterstützen, übernimmt die Kosten für diesen Tanzkurs.