Das aktuelle Wetter Bottrop 18°C
Tagesmütter

Tagesmütter haben Zukunft

08.10.2010 | 17:36 Uhr
Tagesmütter haben Zukunft
Die Bottroper Familien können sich über elf neue und zertifizierte Tagesmütter freuen. Foto: Birgit Schweizer / WAZ FotoPool

Bottrop. Die Arbeit von Tagesmüttern wird immer bedeutender. In einer Zeit, in der häufig beide Elternteile berufstätig sind oder sein müssen, übernehmen sie Betreuungsaufgaben, ohne die das Familienleben kaum geregelt werden kann.

„Der Grundbestand an Tagesmüttern muss gesichert und sukzessive weitergeführt werden“, sagt Martin Notthoff, Leiter des Jugendamts. „Der Bedarf ist schon heute da. Und die Nachfrage wird in Zukunft noch weiter steigen.“ Zugleich blickt Notthoff auf das Angebot an Kindergartenplätze in dieser Stadt und stellt fest: „Es gibt keinen Mangel, die Versorgungsquote liegt in Bottrop bei rund 100 Prozent.“

Tagesmütter haben nicht zuletzt für berufstätige Eltern mit kleinen Kindern einen großen Stellenwert. Notthoff sieht Bottrop hier für die Zukunft gewappnet: „In Bezug auf Plätze für die unter Dreijährigen haben wir aktuell eine Versorgungsquote von 25 Prozent. Damit bewegen wir uns im grünen Bereich.“ Ziel des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) ist es allerdings, bis zum Jahr 2013 bundesweit eine Quote von 35 Prozent zu erreichen.

Bestimmte Kriterien

Nicht jede Familie kommt in den Genuss einer Tagesmutter. Es gibt Kriterien, die erfüllt werden müssen. So haben arbeitende Eltern oder solche, die sich in der Ausbildung befinden, Priorität. Allerdings können auch andere Gründe die Zuteilung einer Tagesmutter rechtfertigen. Etwa, wenn dies aus pädagogischer Sicht nötig wird. Sollte ein Elternteil einen Angehörigen pflegen müssen, kann auch in diesem Fall eine Tagesmutter zum Einsatz kommen, um das pflegende Elternteil entlasten.

„Es gibt natürlich Grenzen“, sagt Notthoff. Finanziert werden die Tagespflegepersonen vom Jugendamt. „Es wird in jedem Fall geprüft, ob sich die Eltern an den Kosten beteiligen können.“

Elf neue Tagesmütter

Am gestrigen Freitag erhielt die Riege der Bottroper Tagesmütter weiteren Zuwachs. Nach dem Abschluss der Qualifizierungsphase unter dem Träger der Awo Gelsenkirchen/Bottrop in Kooperation mit dem Sozialdienst Katholische Frauen (SKF), dem Jugendamt sowie der Bundesagentur für Arbeit nahmen elf Tagesmütter ihrer Zertifikate entgegen.

Wie gefragt sie schon jetzt sind, belegt der Umstand, dass einige von ihnen die Feierlichkeiten vorzeitig verlassen mussten, um ihrer Tätigkeit als Tagesmutter nachgehen zu können.

Dennis Kohl


Kommentare
Aus dem Ressort
Club weckt bei Kindern die Lust auf Bücher
Kultur
Leseclub „anne Emscher“ in der Grundschule Welheimer Mark zieht nach einem halben Jahr positive Bilanz. Alle Grundschüler sind freiwillig dabei. Förderung durch die „Stiftung Lesen“ bis 2017.
Mit den Briefmarken aus Bottrop nach London
Menschen
Reinhard Kamps reist als Aussteller zur internationalen Messe „Europhilex“ im Mai 2015 in die englische Hauptstadt. Nachportomarken aus Liechtenstein sind seine Sammelleidenschaft. Und ein besonders wertvolles Exponat hat er im Gepäck dabei.
Kurs vermittelt eine Art Rollator-Führerschein
Mobilität
Vestische und Awo-Fuhlenbrock bieten Informationsveranstaltung an. Wenn Rollstuhlfahrer und Rollatornutzer einige Tipps und Sicherheitshinweise beachten, steht einer sicheren Fahrt nichts im Weg. Beim Mobilitätstag im August darf dann praktisch geübt werden.
Möglicher Schlag mit Bierflasche in Essener Diskothek
Ermittlungen
Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung in einer Essener Diskothek am vergangenen Wochenende. Ein 25-jähriger Oberhausener erlitt Schnittverletzungen und erklärte, er sei mit einer Bierflasche geschlagen worden. Ein 24-jähriger Bottroper, der verdächtigt wird, stritt die Tat ab.
Im Berufskolleg warten frische Flure auf Schüler
Serie: Baustelle Schule
Der Zahn der Zeit nagt an den Gemäuern. Kein Wunder, denn das älteste Gebäude des Kolleg-Komplexes in der Innenstadt stammt bereits aus dem Jahr 1927. Man hat es längst unter Denkmalschutz gestellt. Derzeit sind Maler und Lackierer dabei, das Treppenhaus im Gebäudes C aufzufrischen
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Kinderferienzirkus
Bildgalerie
2. Galavorstellung
Spielplatz-Test
Bildgalerie
WAZ-Aktion
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Klärwerk Welheim
On Tour Vestische
Bildgalerie
WAZ-Serie