Das aktuelle Wetter Bottrop 22°C
Tagesmütter

Tagesmütter haben Zukunft

08.10.2010 | 17:36 Uhr
Tagesmütter haben Zukunft
Die Bottroper Familien können sich über elf neue und zertifizierte Tagesmütter freuen. Foto: Birgit Schweizer / WAZ FotoPool

Bottrop. Die Arbeit von Tagesmüttern wird immer bedeutender. In einer Zeit, in der häufig beide Elternteile berufstätig sind oder sein müssen, übernehmen sie Betreuungsaufgaben, ohne die das Familienleben kaum geregelt werden kann.

„Der Grundbestand an Tagesmüttern muss gesichert und sukzessive weitergeführt werden“, sagt Martin Notthoff, Leiter des Jugendamts. „Der Bedarf ist schon heute da. Und die Nachfrage wird in Zukunft noch weiter steigen.“ Zugleich blickt Notthoff auf das Angebot an Kindergartenplätze in dieser Stadt und stellt fest: „Es gibt keinen Mangel, die Versorgungsquote liegt in Bottrop bei rund 100 Prozent.“

Tagesmütter haben nicht zuletzt für berufstätige Eltern mit kleinen Kindern einen großen Stellenwert. Notthoff sieht Bottrop hier für die Zukunft gewappnet: „In Bezug auf Plätze für die unter Dreijährigen haben wir aktuell eine Versorgungsquote von 25 Prozent. Damit bewegen wir uns im grünen Bereich.“ Ziel des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) ist es allerdings, bis zum Jahr 2013 bundesweit eine Quote von 35 Prozent zu erreichen.

Bestimmte Kriterien

Nicht jede Familie kommt in den Genuss einer Tagesmutter. Es gibt Kriterien, die erfüllt werden müssen. So haben arbeitende Eltern oder solche, die sich in der Ausbildung befinden, Priorität. Allerdings können auch andere Gründe die Zuteilung einer Tagesmutter rechtfertigen. Etwa, wenn dies aus pädagogischer Sicht nötig wird. Sollte ein Elternteil einen Angehörigen pflegen müssen, kann auch in diesem Fall eine Tagesmutter zum Einsatz kommen, um das pflegende Elternteil entlasten.

„Es gibt natürlich Grenzen“, sagt Notthoff. Finanziert werden die Tagespflegepersonen vom Jugendamt. „Es wird in jedem Fall geprüft, ob sich die Eltern an den Kosten beteiligen können.“

Elf neue Tagesmütter

Am gestrigen Freitag erhielt die Riege der Bottroper Tagesmütter weiteren Zuwachs. Nach dem Abschluss der Qualifizierungsphase unter dem Träger der Awo Gelsenkirchen/Bottrop in Kooperation mit dem Sozialdienst Katholische Frauen (SKF), dem Jugendamt sowie der Bundesagentur für Arbeit nahmen elf Tagesmütter ihrer Zertifikate entgegen.

Wie gefragt sie schon jetzt sind, belegt der Umstand, dass einige von ihnen die Feierlichkeiten vorzeitig verlassen mussten, um ihrer Tätigkeit als Tagesmutter nachgehen zu können.

Dennis Kohl


Kommentare
Aus dem Ressort
Die Eigener mögen ihr Quartier
WAZ Quartier-Visite
Die Anwohner rund um die Ernst-Moritz-Arndt-Straße im Eigen nutzen die Chance, sich am am WAZ-Mobil auszutauschen und mit den Gästen ins Gespräch zu kommen. Viel Lob gab es für das GBB-Projekt. Die Baugesellschaft saniert ihren Bestand im Quartier.
Stadt Bttrop sucht Bauherren für Kindergärten
Kinderbetreuung
Die Kommune selbst will zukünftig nur noch als Mieterin in die neuen Kitas einziehen. Der Neubau ihrer Kindertsagesstätte an der Zeppelinstraße soll zum Modellfall werden. Doch bis zur Verwirklichung des Projektes, auf das weitere folgen sollen, geht noch einige Zeit ins Land.
WAZ-Leser aus Bayern schickt Urlaubsfoto
Aktion
Obwohl Peter Breitmeier bereits vor 30 Jahren von Bottrop nach Bayern gezogen ist, fühlt er sich seiner Heimatstadt im Ruhrgebiet noch immer verbunden. Deshalb findet täglich eine Ausgabe der WAZ mit Bottroper Lokalteil ihren Weg in die bayrische Landeshauptstadt.
Bergbaugeschichtliches auf der Linie 266
WAZ-Aktion
Im Rahmen der gemeinsamen Ferienaktion von WAZ und Vestische „Mit dem Bus auf Tour“ begaben sich gestern 18 Leser auf Tour mit einem Sonderbus. Der Weg ist auch diesmal das Ziel - auf den Spuren der Buslinie 266 vom ZOB bis zur ehemaligen Zeche Arenberg- Fortsetzung.
Flugplatz wird zur Rennpiste
Veranstaltungen
Am Wochenende erlebt das Dorf mal wieder eine hohe Veranstaltungsdichte: Die Kutschenfahrfreunde lassen ihre Rallye rollen (die WAZ berichtete), der Movie Park bittet zur Handtaschenweitwurfmeisterschaft (siehe unten) und am Flugplatz treffen sich die PS-Fans zum „Race@Airport“. Bei gutem Wetter...
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Stadtrundfahrt
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinderferienzirkus
Bildgalerie
2. Galavorstellung
Spielplatz-Test
Bildgalerie
WAZ-Aktion
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Klärwerk Welheim