Das aktuelle Wetter Bottrop 20°C
Denkmalschutz

Stadt prüft Denkmalschutz für Gaststätte Dickmann-Kessler

11.01.2016 | 17:45 Uhr
Stadt prüft Denkmalschutz für Gaststätte Dickmann-Kessler
Gaststätte Dieckmann-Keßler

Bottrop-Kirchhellen.  Der ehemalige Kirchhellener Marcel Luthe hat diesen Vorschlag gemacht. Er verweist auf die architektonische Bedeutung des Hauses für den Ortskern.

Fast 200 Jahre alt ist nach den Recherchen des Vereins für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen das Gebäude der Gaststätte Dickmann-Kessler an der Hauptstraße in Kirchhellen.

Nachdem Betreiber Peter Kessler die Gastronomie zum Jahresende geschlossen hatte, gibt es offenkundig Überlegungen zu einer Umgestaltung. Das würde der jetzige Berliner und frühere Kirchhellener Marcel Luthe allerdings sehr bedauern: „Einzig die Gaststätte Dickmann-Kessler am alten Marktplatz tritt architektonisch und in ihrer Bedeutung als zentraler Anlaufpunkt im Ort deutlich hervor. Seine Anregung, das Gebäude zum Denkmal zu machen, wird von der Unteren Denkmalbehörde aufgegriffen: Sie will „überprüfen, ob das Objekt gemäß den Bestimmungen des Gesetzes ein Denkmal ist“.

Kommentare
14.01.2016
11:57
Stadt prüft Denkmalschutz für Gaststätte Dickmann-Kessler
von Lokalfrust | #3

Zur Not kann man ja dem Helmke Bescheid geben, der reißt dann ab und baut ein Hochhaus.....
Bestimmt mit Zustimmung von SPD & CDU!

Funktionen
Fotos und Videos
1. Tag der Trinkhallen
Bildgalerie
Büdchen werden gefeiert
9. Schlager-Beachparty
Bildgalerie
Stenkhoffbad
Museum Quadrat
Bildgalerie
Skulpturenpark im...
Bergbautour
Bildgalerie
WAZ-Aktion
article
11453883
Stadt prüft Denkmalschutz für Gaststätte Dickmann-Kessler
Stadt prüft Denkmalschutz für Gaststätte Dickmann-Kessler
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/stadt-prueft-denkmalschutz-fuer-gaststaette-dickmann-kessler-id11453883.html
2016-01-11 17:45
Bottrop