Stadt bietet Demenzhilfe beim DRK an

Das Gesundheitsamt der Stadt führt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern wieder sogenannte „Gedächtnissprechstunden“ durch. Es besteht dabei kostenlos die Möglichkeit, sich zum Beispiel über die Unterstützungsangebote in Bottrop beraten zu lassen oder auch mit Hilfe eines Früherkennungstests festzustellen, ob eine altersbedingte Vergesslichkeit vorliegt oder der Verdacht auf eine demenzielle Veränderung besteht.

Der nächste Beratungstermin findet am kommenden Dienstag, 27. Januar, in der Zeit von 9.30 bis 13 Uhr in Kirchhellen beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) am Wienkamp 5 statt. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 02045/9507311 bei Frau Raffel notwendig.

Über die Gedächtnissprechstunden in den Stadtteilen hinaus bietet das Gesundheitsamt auch eine diagnostische Abklärung durch Demenztests, Beratung zur individuellen Situation und Hausbesuche an.