Sprechstunde zu Demenz in der Moschee

Das Gesundheitsamt der Stadt Bottrop führt in Kooperation mit verschiedenen Partnern „Gedächtnissprechstunden“ zur Demenz-Prävention durch.

Dabei besteht kostenlos die Möglichkeit, sich über die Unterstützungsangebote in Bottrop beraten zu lassen oder auch mit Hilfe eines Früherkennungstests festzustellen, ob eine altersbedingte Vergesslichkeit vorliegt oder der Verdacht auf eine demenzielle Veränderung besteht.

Der nächste Termin der Gedächtnissprechstunde findet am Dienstag, 26. Mai, von 9 bis 13 Uhr in der Moschee an der Prosperstraße 162 in Batenbrock statt. Im Gesundheitsamt ist Barbara Josfeld Ansprechpartnerin für weitere Informationen zum Thema Demenz und zur Beratung zu allen Demenz-Fragen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE