Seniorenkino zeigt Film aus den Niederlanden

Das Bottroper Seniorenkino ist Anfang Januar furios in die neue Kinofilm-Saison vor einem ausverkauften Haus mit dem englischen Kinohit „Grasgeflüster“ gestartet. Und auch in den kommenden Monaten geht es im Bottroper Seniorenkino „Schlag auf Schlag“ weiter. Erfolgsstreifen wie „Le Havre“, „Bis zum Horizont, dann links“, „Paulette“, „Kalendergirls“, „Snow Cake“ und viele andere werden den Besuchern präsentiert.

Als nächsten Film zeigt das Seniorenkino am 3. Februar den niederländischen Streifen „Jackie - Wer braucht schon eine Mutter?“

Zum Inhalt

Und darum geht es darin: Sofie und Daan sind Zwillinge, aber mehr auch nicht. Ihr Leben ist zu verschieden, um gut miteinander auszukommen. Sofie ist Single und lebt nur für ihre Arbeit. Sie ist Redakteurin bei einer Zeitschrift und geht ziemlich streng mit sich um.

Daan ist mit Joost verheiratet. Sie vermeidet Konflikte, versucht gute Laune zu verbreiten und nimmt sich selbst zurück. Joost möchte Kinder, aber das scheint nicht zu klappen.

Als sie einen Anruf aus den USA bekommen, wird das Leben der beiden Schwestern grundlegend auf den Kopf gestellt: Ihre leibliche Mutter liegt im Krankenhaus. Sofie und Daan haben sie nie getroffen, weil sie nur ihre Leihmutter war.

Ihre Väter, Harm und Marcel, wollten Kinder, und Jackie war damals ihre Lösung. Daan, die gern Fantasien über ihre biologische Mutter anstellt, möchte sofort hinfahren. Sofie lehnt es ab, sie hat genug mit ihrem Magazin zu tun und kein Interesse an ihrer »Eizellenlieferantin«. Daan gelingt es jedoch, sie zu überreden, und so beginnt eine Reise ins Unerwartete, denn Jackie ist alles andere als die Mutter, die die beiden Schwestern erwartet haben . . .

Wie üblich beträgt der Eintrittspreis sechs Euro, darin enthalten sind auch Kaffee und ein Stück Kuchen vor der Vorführung.

Die Anfangszeiten: Die Veranstaltungs beginnt gemütlich mit einem Kaffetrinken um 14 Uhr. Der Film fängt dann um 15 Uhr an.