Schulen machen Eltern fit für soziale Medien

Foto: WAZ FotoPool

Sechs Bottroper Grundschulen aus der Stadtmitte haben sich ein gemeinsames Thema vorgenommen: „Fit für Social Media“. Dazu findet am kommenden Dienstag ein gemeinsamer Elternabend statt.

Der regionale IT-Systemdienstleister Gelsen-Net führt seit mehreren Jahren an insgesamt 22 weiterführenden Schulen in Bottrop, Gelsenkirchen und Gladbeck ein Training mit Schülerinnen und Schülern für den sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken durch.

Erstmalig findet in diesem Jahr in der Cyriakusschule ein Elternabend für mehrere Bottroper Grundschulen statt: Worauf müssen junge Schüler achten, wenn sie sich bei Facebook anmelden? Welche Daten sollten sie besser nicht veröffentlichen? Was muss beim Hochladen von Fotos beachtet werden?

Im Zeitalter der sozialen Netzwerke ist es heute besonders wichtig, Kinder frühzeitig über mögliche Risiken zu informieren. Vor dem Hintergrund, dass eine Anmeldung bei Facebook bereits ab 13 Jahren möglich ist, verwundert es nicht, wenn sich immer mehr und immer häufiger Schüler in den Netzgemeinschaften austauschen.

Gelsen-Net zeigt den Eltern, wie ein sicherer Umgang mit Facebook und Co. aussehen sollte. Ziel ist es zu verdeutlichen, dass einmal ins Netz geladene persönliche Daten und Bilder nicht leicht zu entfernen sind und später einmal peinlich oder bei einer zukünftigen Jobsuche hinderlich sein können.

Die Eltern werden im Rahmen der Abendveranstaltung praxisorientiert über Privatsphäre-Einstellungen, Datenschutz, Urheberrecht und die Besonderheiten sozialer Netzwerke informiert. Die Mitarbeiter haben eigens für das Projekt Videofilme, didaktisches Lehrmaterial und eine Applikation für iPads zum spielerischen Erstellen eines Test-Profils entwickelt.

Es haben sich zahlreiche Eltern von Viertklässler der sechs Grundschulen in Stadtmitte zu dem Infoabend angemeldet. „Fit für Social Media“ findet am Dienstag, 21. April , ab 18 Uhr in der Aula der Cyriakusschule statt.