Das aktuelle Wetter Bottrop 20°C
Hauptschule Welheim

Schüler begegnen Pater aus Peru

10.02.2016 | 18:54 Uhr
Schüler begegnen Pater aus Peru
Pater Juan aus Lima war zu Gast an der Hauptschule Welheim und verstand es, die Siebtklässler zu begeistern.Foto: HSW

Bottrop.   Hauptschule Welheim freut sich über den Gast aus Lima. Geistlicher erzählt von der Arbeit in seinem „Haus der Talente“.

16 Jahre schon währt der enge Kontakt der Hauptschule Weltheim (HSW) zur Bischöflichen Aktion Adveniat in Essen. „Wir haben jedes Jahr jemanden zu Gast und haben auch schon einmal eine Spendenaktion organisiert“, berichtet Schulleiterin Elke Rosner. Jetzt zu Gast war Pater Juan aus Peru, der den Schülerinnen und Schülern des 7. Jahrgangs von seiner Arbeit berichtet hat.

„Das ist auf Nachhaltigkeit angelegt“, erklärt Elke Rosner. „Unsere Schüler lernen etwas über Lateinamerika.“ Und das tun sie aber eben nicht allein theoretisch über Schulbücher, sondern auch über den Kontakt mit Menschen, die vor Ort tätig sind. Wie eben Pater Juan. In ihre Treffen gehen die Schüler gut vorbereitet. Fächerübergreifend beschäftigen sie sich mit den jeweiligen Ländern, mit ihren besonderen Problemen und Gegebenheiten. So seien sie in der Lage, erzählt die Schulleiterin, ihren Gästen viele Frage zu stellen und gleichzeitig die Vielfalt der Welt kennenzulernen.

Lima ist ein gefährlicher Ort

So wie auch an Pater Juan. Der hat fünf Jahre lang in Österreich gelebt und war Straßenseelsorger für Obdachlose. Er ging zurück in seine Heimat Peru, wo er in der Hauptstadt Lima in einer 80 000 Menschen zählenden Gemeinde arbeitet. Den Schülern in Bottrop berichtete er über die großen Probleme der Menschen in Lima. Die Hauptstadt sei ein lebensgefährlicher Ort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, erzählte der Pater den staunenden Welheimer Schülern.

Die Ausbeutung des Landes durch amerikanische Konzerne und die daraus resultierende Umweltzerstörung und große Wasserverschmutzung seien nur eines der großen Probleme. Monokulturen für den Export in die EU prägen das Land (z.B. der Spargelhandel). Das mangelhafte Schulsystem, die mangelhafte Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung und die Korruption im Land selber seien einige der vielen Probleme so der engagierte Geistliche.

Für Pater Juan stehen vor allem die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt seiner täglichen Arbeit in dem großen „Haus der Talente“. Hier werden Kinder und Jugendliche besonders gefördert. Sie können einen Schulabschluss machen und einen Beruf erlernen oder studieren.

Lehrfilm geplant

Das „Haus der Talente“ gilt in Lima als Erfolgskonzept und wird unterstützt von der bischöflichen Aktion Adveniat. Über Pater Juan und sein „Haus der Talente“ und ein weiteres Projekt für Jugendliche in Kolumbien, sowie über die 16-jährige Partnerschaft zur Hauptschule Welheim will Adveniat einen eigenen Lehrfilm erstellen.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Der Rhytmus im BernePark
Bildgalerie
Extraschicht 2016
Europameisterschaft
Bildgalerie
Deutschland gegen...
Pferdemarkt
Bildgalerie
Stadtfest
DS Dance
Bildgalerie
Finale
article
11554493
Schüler begegnen Pater aus Peru
Schüler begegnen Pater aus Peru
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/schueler-begegnen-pater-aus-peru-id11554493.html
2016-02-10 18:54
Bottrop