Räuber scheitern bei Überfall auf Tankstelle

Zwei maskierte Männer sind in der Nacht zum Montag mit einem Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Bottroper Straße in Grafenwald gescheitert: Die Mitarbeiterin löste Alarm aus und brachte sich in Sicherheit.

Zwei mit Motorradhauben maskierte Männer betraten am Sonntag, gegen 22 Uhr, die Tankstelle auf der Bottroper Straße. Einer bedrohte die Angestellte mit einem Brecheisen und forderte Bargeld. Die Mitarbeiterin betätigte den Alarmknopf, der stillen Alarm bei einem Sicherheitsdienst auslöste. Sie konnte sich in die Personalräume retten, wo sich ihre Kollegin aufhielt. Daraufhin flüchteten die Täter ohne Beute in Richtung Schneiderstraße. Einer der Täter war 175 cm groß und korpulent, trug eine schwarze Jacke und dunkle Hose. Er war maskiert mit einer schwarzen Motorradhaube, bei der Augen und ein Teil der Nase zu sehen war, und sprach mit osteuropäischem Akzent. Der zweite Täter war 180 cm groß und genau so maskiert. Hinweise erbittet das Raubkommissariat 02361-550.