Das aktuelle Wetter Bottrop 12°C
Justiz

Prozess um Blutrache nach Mord auf Libanesen-Hochzeit in Bottrop

02.08.2012 | 15:29 Uhr
Auf den Prozess, bei dem die Mörder Bilal und Chalid C. aus Arnsberg verurteilt wurden, folgt nun ein Prozess um Blutrache. Foto: Oliver Müller

Bottrop/Bielefeld.   Zu lebenslanger Haft waren zwei Brüder für den Mord an Ibrahim Y. in der Festhalle "Güllüm" in Bottrop verurteilt worden. Jetzt stehen auch der Vater und der Bruder des Mordopfers vor Gericht - sie sollen für den Messerangriff auf den Vater der zwei Mörder aus Arnsberg verantwortlich sein. Es geht um Blutrache.

Die Mörder von Ibrahim Y. verbüßen eine lebenslange Freiheitsstraße. Die beiden Brüder hatten den 32-jährigen Libanesen aus einer Gladbecker Familie während einer Hochzeitsfeier in der Festhalle „Güllüm“ in Bottrop erstochen . Jetzt stehen auch der Vater und ein Bruder des Mordopfers vor Gericht - wegen einer Blutrache-Tat.

Der 56 Jahre alte Mann und sein 31-jähriger Sohn sind beschuldigt, für den Messerangriff auf den Vater der zwei verurteilten Mörder verantwortlich zu sein. Der Mann war bei der Attacke in Bielefeld lebensgefährlich verletzt worden. Er überlebte gerade noch. Ab Freitag müssen sich Vater und Sohn wegen Mordversuchs vor dem Landgericht in Bielefeld verantworten.

Gescheiterte Ehe löste Bluttaten aus

Auslöser der Fehde ist die gescheiterte Ehe des verurteilten Mörders Chalid C. Seine Frau hatte ihn mit den zwei gemeinsamen Kindern verlassen, weil er sie schlug. Das Sorgerecht für die Kinder wurde der Frau zugesprochen. Chalid C. akzeptierte dies nicht und drohte damit, den Vater oder Bruder seiner Frau umzubringen .

Prozess gegen Libanesen

Bei der Hochzeitsfeier am 12. Juni 2011 in Bottrop trafen die Familien aufeinander. Bilal und Chalid C. aus Arnsberg beschlossen, den Bruder von Chalids Frau zu töten. Einer der beiden stieß ihm ein Messer in den Rücken. Das Opfer starb wenig später im Krankenhaus.

Norbert Jänecke

Funktionen
Aus dem Ressort
Polizei zeigt Flagge gegen Rockerclub
Rocker
Die Polizei zeigt sich zufrieden mit der Überwachung der Bandidos-Clubhauseröffnung am Freitagabend auf der Gladbecker Straße: Man habe den Rockern...
Polizei kontrolliert vor neuem Bandido-Clubhaus in Bottrop
Rockerclubs
An der Gladbecker Straße hatte der Rockerclub zur Eröffnungsparty eingeladen. Die Beamten fühlten sich angesprochen, sie kamen als Hundertschaft.
Festnahme - Gymnasiast soll mit Feuerzeug hantiert haben
Abi-Mottowoche
18-Jährige soll in der Nähe der Schülerin gestanden haben, deren Kostüm beim Rathaussturm Feuer gefangen hatte. Sie erlitt schwere Verletzungen.
Abzocke oder Sicherheit im Verkehr?
Kontrollen
Die Debatte um die Ausweitung der Geschwindigkeitskontrollen und der strengeren Überwachung von Parkverboten hält an. Schützt die Stadt Fußgänger und...
Best sprüht im Winter künftig Sole auf Straßen
Stadtreinigung
Denn die Salzlösung haftet besser und länger auf den Straßen. Die Stadtreiniger hoffen, auf diese Weise Kosten zu sparen. Erste Tests verliefen...
Fotos und Videos
Jahrgangswald
Bildgalerie
Pflanzaktion
Bottrop lebt
Bildgalerie
Die Kneipennacht
Projekt Sportif
Bildgalerie
Tanz Fest
Helmut J. Psotta
Bildgalerie
Ausstellung
article
6941667
Prozess um Blutrache nach Mord auf Libanesen-Hochzeit in Bottrop
Prozess um Blutrache nach Mord auf Libanesen-Hochzeit in Bottrop
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/prozess-um-blutrache-nach-mord-auf-libanesen-hochzeit-in-bottrop-id6941667.html
2012-08-02 15:29
Prozess,Mord,Libanesen,Landgericht Essen,Gladbeck,Bottrop,Essen,Arnsberg
Bottrop