Polizei: Wir haben Rocker im Blick

Die Polizei ist zufrieden mit dem Verlauf des Großeinsatzes, mit dem sie am Freitagabend die Eröffnung des Bandidos-Clubheims an der Gladbecker Straße begleitet hat: Die Botschaft an die Rocker sei angekommen.

Der Rockerclub war von der Ecke Scharnhölzstraße/Nordring zur Gladbecker Straße 358 umgezogen und hatte etliche Rocker zur Feier der Neueröffnung eingeladen. Die Polizei war nicht eingeladen, aber trotzdem gekommen und hatte die Veranstaltung mit starken Kräften der Einsatzhundertschaft und gründlichen Kontrollen begleitet (die WAZ berichtete).

Die Beamten kontrollierten an zwei Kontrollstellen im Umfeld des neuen Clubheims alle anreisenden Rocker und ihre Fahrzeuge.Die starke Präsenz sollte deutlich machen, „dass die Polizei keinen rechtsfreien Raum duldet.“ Deshalb haben die Beamten in der Nacht zum Samstag mehr als 180 Personen und rund 30 Fahrzeuge aus dem Rockerumfeld kontrolliert.

Die Bilanz des Polizeiführers, des Leitenden Polizeidirektors Frank Schankin, nach den gründlichen Kontrollen: „Die Polizei ist mit dem Verlauf des Einsatzes zufrieden. Durch unser konsequentes Vorgehen haben wir den Rockern signalisiert, dass wir die Szene im Blick haben und auch das Geschehen hier in Bottrop sehr genau beobachten.“