Ortswehr Fuhlenbrock musste 49 Mal ausrücken

Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Fuhlenbrock, 49 Mal mussten die ehrenamtlichen Retter 2014 ausrücken. Diese Bilanz stellte Ortswehrführer Andre Wermter nun auf der Jahreshauptversammlung vor. Acht Brandeinsätze, elf technische Hilfeleistung, 22 Einsätze ausgelöst durch Brandmeldeanlagen, vier Brandsicherheitswachen und zwei sonstige Einsätze hob Wermter hevor.

Hinzu kamen 49 Ausbildungs- und 14 Sonderdienste, die die 34 aktiven Ortswehrmitglieder absolviert habe. Schließlich steht jeden Freitagabend ab 18.30 Uhr im Gerätehaus die Ausbildung auf dem Plan.

Verdienstkreuz des Landes

Neben Wermters Dienstbericht standen auf der Tagesordnung auch Ehrungen und Beförderungen sowie Vorstandswahlen. Brandinspektor Wermter wurde dann auch für seine 35 Jahre aktiven Dienst besonders geehrt. Feuerwehrchef Kim Heimann steckte ihm das Verdienstkreuz in Gold im Namen der Landesregierung NRW an.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft in der Ortswehr ehrte Wermter Unterbrandmeister Stephan Schacht.

Befördert wurden folgende Kameraden, zum Feuerwehrmann Daniel Burger, Mathis Eikam, Leon Neuhaus, Constantinos Pommer, Eike Schulte im Walde und Tobias Wessel.

Zum Oberfeuerwehrmann Pascal Hederich, zum Unterbrandmeister Michael Bader und zum Oberbrandmeister Markus Ohnesorge.

Für eine besonders vorbildliche Beteiligung bei Einsätzen, Ausbildungs- und Sonderdiensten wurde Christoph Over, Dennis Petrow, und Magnus Schmidt vom Ortswehrführer ausgezeichnet.

Die Mitglieder wählten Wermter erneut zum Vorsitzenden und Luis Larisch zu seinem Stellvertreter. Jörg Neuhaus ist in Personalunion Kassen- und Geschäftsführer, sein Stellvertreter ist Peter Probst Thomas Winkler wählten die Mitglieder zum Schriftführer, sein Stellvertreter ist Stefan Zens, Vertrauensmann ist Lars Schmidt-Heikamp, vertreten wird er durch Magnus Schmidt.

Als Beisitzer für den Vorstand wurden Andreas Marquardt, Markus Ohnesorge, Axel Vennemann, Daniel Burger, Stefan Schacht, Jürgen Dombrowski und Michael Vennemann gewählt.Die Vertretung der Ortswehr als Delegierte bei der Stadtfeuerwehrverbandssitzung nehmen Mark Ortmann, Michael Bader, Lars Schmidt-Heikamp, Denis Petrow, Costa Pommer und Harald Over wahr.