Nicht nur Innovation City

Wagner auf der Halde: Von einem städtischen Kraftakt kann man da durchaus sprechen. Auch wenn Bottrop in klammer Haushaltslage kein Geld regnen lassen kann, ist die einstimmige Unterstützung durch den Kulturausschuss mehr als nur ein Abnicken. Die Kulturpolitik steht offenbar auch hinter großen Einzelprojekten und versteht es, gemeinsam mit dem Kulturamt auch andere städtische Bereiche mit ins Boot zu holen. Das signalisierte auch Bürgermeisterin Monika Budke, zugleich Kulturausschussvorsitzende, durch ihre Anwesenheit bei der Projekt-Präsentation.


Aber auch die Sponsoren, allesamt in der Stadt ansässig, zeigen, dass man auch bei einem Großprojekt der so genannten Hochkultur geneigt ist, einmal tiefer in die Tasche zu greifen. Sicherlich ein Einsatz, der sich lohnt. Denn eine Aufführung in der spektakulären Bergarena zieht auch Besucher aus der Region in die Stadt. Und die kann wieder einmal mehr zeigen, dass Bottrop auch Kulturstandort und nicht allein Innovation City ist.