Das aktuelle Wetter Bottrop 19°C
Unterhaltung

Neue Unterhaltungsreihe belebt Gastro-Meile in Bottrop

17.02.2016 | 17:16 Uhr
Neue Unterhaltungsreihe belebt Gastro-Meile in Bottrop
Drei Gastronomiebetriebe machten den Auftakt: Thorsten Siltmann gibt im „Il Vinaio" einen Reinhard May-Liederabend. Mit dabei waren auch die alte Mühle und das Corretto.Foto: Michael Korte

Bottrop.  Gelungene Premiere für das Format, das einmal im Monat dienstags einen weiteren Akzent zwischen Gladbecker Straße und Rathausviertel setzten soll.

Sanfte Saxophonklänge schwingen durch das alte Gemäuer zwischen Gladbecker Straße und Saalbau. Wer in der alten Mühle keinen Tisch reserviert hatte, musste sich mit einem Platz am Tresen oder auf dem Barhocker am hohen Tisch unter den schweren Eichenbalken begnügen. Thorsten Stöcker, Wirt des historischen Gastortes, kann sich nicht beklagen.

Das neue Kleinkunst- und Unterhaltungsformat, das die Interessengemeinschaft (IG) Gladbecker Straße und Rathausquartier als Pendant zum Feierabendmarkt und der Afterwork-Party jetzt aus der Taufe hob, sorgt an einem kalten Dienstagabend für ungewöhnlich viel Betrieb im neuen Gastro-Viertel. Und dass die Mühle wieder häufiger - zumindest zu den monatlich geplanten Kleinkunstabenden - öffnen wird, stößt am Premierenabend bei vielen Bottropern aus positive Resonanz.

Spontane Karaoke-Party

„Kleine Karte, gepflegte Getränke, etwas gute Musik - und alles mal eben um die Ecke in der eigenen Stadt: Was will man mehr?“, sagt ein Herren-Duo mittleren Alters, das sich aber schnell wieder Jeanne Altfeld, der Sängerin mit der sanften Stimme, und René Reuter am Saxophon zuwendet. Thorsten Stöcker setzt an dem Abend auf gepflegten Jazz - und der passt zur ebenso gediegenen wie rustikalen Location.

Eine Tür weiter erlebt Melina Nöckel ihre persönliche Premiere als Bingo-Fee. „Vierundzwanzig, Zwei und Vier!“. Ihre Stimme durchdringt mühelos das übrige Stimmengewirr in dem lang gestreckten Raum. Rund 40 Besucher im „Corretto“ tauchen ab, stecken ihre Köpfe über die kleinen Zettel mit 25 Zahlen und hoffen, möglichst der erste „Bingo“-Rufer zu sein. Denn nur, wer als erster eine Zahlenreihe komplett hat, kann den „Pott“ knacken, der sich aus den Einnahmen von zwei Euro pro Spielzettel zusammensetzt. Karin Helmke, die Gewinnerin der letzten Runde, setzt den gut zweistelligen Gewinn - zumindest teilweise - sofort um: eine Runde Wein für ihren Tisch. Auf jeden Fall macht es Spaß. Nicht umsonst ist Bingo in England fast so etwas wie ein Volksspiel. Das „Corretto“ wird auf jedenfalls bis Juni Bottrops monatliche „Bingo-Hall“ bleiben.

Wie angekündigt gibt Thorsten Siltmann im gegenüberliegenden „Il Vinaio“ sein Reinhard-Mey-Programm zu Besten - bis halb elf ist das Weinlokal voll. Nicht angekündigt hatte Katharina Hermenau die Karaoke-Party im König Bierhaus - dennoch: Der Laden brummt. „Wir werden die Teilnehmerzahl der Reihe wohl ausweiten“, so das Fazit des IG-Vorsitzenden Dirk Helmke.

Einmal im Monat und zwar immer dienstags, will die Interessengemeinschaft Gladbecker Straße/Rathausviertel die Kleinkunst- und Unterhaltungsreihe fortsetzen. Weiter geht es am 15. März, 12. April, 10. Mai und am 7. Juni, ab 19 Uhr. Auf jeden Fall dabei: Alte Mühle, Corretto, Il Vinaio.

Dirk Aschendorf

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sommer in der City
Bildgalerie
Der Stadtgarten
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Hof Miermann
1. Tag der Trinkhallen
Bildgalerie
Büdchen werden gefeiert
9. Schlager-Beachparty
Bildgalerie
Stenkhoffbad
article
11573654
Neue Unterhaltungsreihe belebt Gastro-Meile in Bottrop
Neue Unterhaltungsreihe belebt Gastro-Meile in Bottrop
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/neue-unterhaltungsreihe-belebt-gastro-meile-in-bottrop-id11573654.html
2016-02-17 17:16
Bottrop, Gastronomie, Kneipenmeile, Event
Bottrop