Das aktuelle Wetter Bottrop 19°C
Straßenverkehr

Neue Regeln für den Führerschein

11.10.2012 | 18:30 Uhr
Neue Regeln für den Führerschein
Die rosa Fleppe bleibt noch bis 2033 gültig. Erst dann muss sie gegen die EU-Führerscheinkarte umgetauscht werden.Foto: Alexander Becher / dapd

Bottrop.   Im Januar tritt die dritte EU-Führerscheinrichtlinie in Kraft. Die Fahrerlaubnis ist dann auf 15 Jahre befristet und wird erneuert wie ein Personalausweis. Eine neue Prüfung oder eine Untersuchung ist nicht notwendig. Aber auch die Führerscheinklassen ändern sich.

„Mindestens haltbar bis . . .“ – was so eigentlich nur auf Lebensmitteln steht, demnächst gilt es in abgewandelter Form auch für den Führerschein. Eine Fahrerlaubnis, die nach dem 19. Januar 2013 ausgestellt wird, ist dann nur noch 15 Jahre lang gültig. Danach muss der Autofahrer einen neuen Führerschein beantragen. Den bekommt er auf jeden Fall. Denn für den Führerschein gilt dasselbe wie für den Personalausweis: Er wird ungültig. Den neuen Schein gibt es jedoch ohne Auflagen gegen Vorlage eines neuen Fotos.

Änderungen bei den Klassen

„Wer einen neuen Führerschein braucht, muss vorher keine Untersuchungen durchführen lassen oder eine erneute Prüfung ablegen“, erklärt Markus Bialasik, Abteilungsleiter der Führerschein- und Zulassungsstelle beim Straßenverkehrsamt. Vielmehr tritt ab dem 19. Januar lediglich die dritte EU-Führerscheinrichtlinie in Kraft. Und die sieht unter anderem die Befristung der Fahrerlaubnis vor. Die grauen und rosa Papierführerscheine und auch die scheckkartengroßen EU-Führerscheine, die bisher unbefristet ausgestellt waren, behalten zunächst ihre Gültigkeit. Erst im Jahr 2033 müssen sie zwingend umgetauscht werden, dann läuft die Übergangsregelung aus.

Auch die Optik der Führerscheine wird sich ab Mitte Januar verändern. Es bleibe zwar bei dem EU-Führerschein und dem Kartenformat, das im Jahr 1999 eingeführt wurde, doch würden in Zukunft neue Führerscheinklassen auf der Rückseite stehen, sagt Bialasik. Neu ist unter anderem die Klasse A2 für leistungsbeschränkte Motorräder. Durften die bisher maximal 25 KW Leistung haben und mit der Führerscheinklasse A gefahren werden, sind in Zukunft bis zu 35 KW Leistung erlaubt. Und Motorradfahrer, die zwei Jahre mit den leistungsbeschränkten Maschinen unterwegs waren, dürfen danach umsteigen auf unbeschränkte Zweiräder der Führerscheinklasse A 2.

Umtausch

Aber lohnt sich tatsächlich ein Umtausch des bisherigen Führerscheins gegen das neue Dokument? Das für den Kreis Recklinghausen zuständige Straßenverkehrsamt in Marl empfiehlt das jedenfalls. Ein Vorgang, der bei Markus Bialasik vom hiesigen Amt für Verwunderung sorgt. Zwar sei noch nicht abschließend entschieden, welche Empfehlung das Bottroper Straßenverkehrsamt gibt, doch einen Umtausch hält er nicht für nötig. Allerdings gibt es Situationen, in denen zumindest der EU-Führerschein von Vorteil, wenn nicht gar vorgeschrieben ist. So wird ein internationaler Führerschein nur gegen Vorlage des EU-Kartenführerscheins ausgestellt, nicht jedoch gegen Vorlage der guten alten grauen oder rosa „Fleppe“. Das sei jedoch schon jetzt der Fall, nicht erst ab 2013. Und auch für die Ausstellung einer Fahrerkarte für Lkw-Fahrer oder eines Personenbeförderungsscheins ist die Karte Pflicht.

Matthias Düngelhoff


Kommentare
11.10.2012
19:33
Neue Regeln für den Führerschein
von Wittmich | #1

Wann kommt der längst überfällige Politiker-Führerschein??? Und wie wird die Gültig-
keit geregelt.Ist er Bundes-/Europa-/Weltweit gültig???? Denn mit dem was bis jetzt
nicht nur in Berlin herum geistert,kann es so nicht weiter gehen.Sie müssen mehr zur
Verantwortung gezogen werden!!!!!

Aus dem Ressort
Neues Buch über die Gründerjahre in Bottrop
Kultur
Josef Bucksteeg arbeitet an einem neuen Band der Reihe „Geschichtsstunde“ und forscht über die Gründerjahre nach der Reichsgründung 1871, die hier verspätet aber dafür heftig einsetzten
Das Torbogen-Dach ist echte Handarbeit
Sturmschaden
Nach dem Sturm laufen die Reparaturarbeiten an dem Baudenkmal im Stadtgarten. Für die Dachdecker ist die Arbeit an dem Gebäude eine echte Herausforderung. Jeder Schieferziegel ist ein Einzelstück und wird vor Ort angefertigt.
Liebesschlösser werden jetzt auch in der Innenstadt gehängt
Brauchtum
Der weltweite Trend für Verliebte hat Bottrop im Kulturhauptstadtjahr erreicht. Doch am Tetraeder werden die Schlösser regelmäßig abmontiert. Deshalb tauchen sie jetzt in der Fußgängerzone auf
Tierheim ist komplett belegt
Haustiere
Allein 90 Kleintiere sind derzeit dort untergebracht, darunter viele Kaninchen. In vielen Fällen kommen die Tiere sogar krank oder beispielsweise mit Entzündungen ins Heim. Besonders problematisch wird es aber, wenn weibliche Tiere ausgesetzt werden: „Viele der Kaninchen kommen trächtig zu uns. Wir...
Start ins neue Ausbildungsjahr
Arbeitsmarkt
Rund 600 neue Ausbildungsverträge sind zum 1. August geschlossen worden. Nachmeldungen werden erwartet. Egbert Streich, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bottrop, zeigt sich mit diesem Ergebnis zufrieden: „Wir sind sehr froh, dass die Bilanz so aussieht und sich ähnlich präsentiert wie in...
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Kinderferienzirkus
Bildgalerie
2. Galavorstellung
Spielplatz-Test
Bildgalerie
WAZ-Aktion
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Klärwerk Welheim
On Tour Vestische
Bildgalerie
WAZ-Serie