Das aktuelle Wetter Bottrop 14°C
Finanzen

Neue Einnahmequellen - Die Vergabe einer Hausnummer soll in Bottrop bald 50 Euro kosten

24.08.2012 | 10:44 Uhr
Neue Einnahmequellen - Die Vergabe einer Hausnummer soll in Bottrop bald 50 Euro kosten
50 Euro Gebühren sollen in Bottrop bald fällig werden, wenn ein Neubau eine Hausnummer erhalten soll. Foto: WAZ FotoPool

Bottrop.   Die Entscheider im Rathaus von Bottrop zeigen Kreativität beim Erfinden neuer Abgaben und Gebühren: Bürger sollen bald für eine Reihe von Dienstleistungen zahlen, die bislang kostenfrei waren. Wer künftig etwa eine Hausnummer haben möchte oder ein Osterfeuer anzünden will, muss zahlen.

Die Stadt Bottrop will für sie völlig neue Steuern einführen, damit sie nicht mehr ganz so schlecht bei Kasse ist . Außerdem plant sie, für eine ganze Reihe von Dienstleistungen, die sie den Bürgern bisher kostenfrei angeboten hatte, demnächst doch Gebühren oder Entgelte zu erheben.

Mitmachen beim Rathaussturm? Zehn Euro, bitte!Foto: WAZ FotoPool

Dabei handelt es sich im Einzelnen um Beiträge, die Privatleute nicht unbedingt dazu veranlassen dürften, demnächst das Rathaus zu stürmen - manche womöglich nicht einmal mehr am Rosenmontag. Denn auch dafür müssten sie dann ja Eintritt zahlen.

10 Euro für den Rathaussturm

10 Euro soll jeder Besucher hinblättern, der beim Rathaussturm dabei sein will. Bei gut und gerne 300 Gästen am Rosenmontag nähme die Stadt so 3000 Euro ein. Der Sturm kostet sie rund 6000 Euro, Personalkosten nicht eingerechnet.

90 000 Euro hofft die Stadt pro Jahr durch die Einführung einer Bettensteuer in ihre Kasse zu bekommen. Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hat aber gerade erst entschieden, dass diese nur bei Touristen zulässig ist. Hotelübernachtungen, die beruflich nötig sind, dürfen nicht besteuert werden.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Neue Einnahmequellen - Die Vergabe einer Hausnummer soll in Bottrop bald 50 Euro kosten
    Seite 2: 50 Euro für eine neue Hausnummer
    Seite 3: 2 Euro für das Nachtasyl
    Seite 4: 50 Euro für ein Brauchtumsfeuer

1 | 2 | 3 | 4

Kommentare
29.08.2012
08:44
Neue Einnahmequellen - Die Vergabe einer Hausnummer soll in Bottrop bald 50 Euro kosten
von JohnGalt | #22

Und nach der nächsten Kommunalwahl wird BOT weiterhin fraktionsübergreifend links-ökologisch verwaltet. Das passt allerdings zu den...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Zehn Jugendhäuser fallen aus der Förderung
Jugendarbeit
Bisher bekamen 29 Jugendeinrichtungen Geld von der Stadt. Künftig werden es nur noch 19 sein, denen solche Mittel zufließen. Das ist ein Ergebnis der...
Weiterer Lärmschutz für Ebel
Stadtentwicklung
Die Schutzwand entlang der Güsterstrecke ist fertig. Der rund 350 Meter lange Bau senkt die Belastung in dem Stadtteil um bis zu zehn Dezibel. Doch...
OB berichtet von Interessenten fürs Karstadt-Haus
Stadteinwicklung
Paukenschlag in der Ausschuss-Sitzung: Tischler spricht von „Silberstreif am Horizont“. Beim Hansa-Center sei noch Geduld nötig
Der VfB knackt die 100 000-Euro-Marke
Spendenaktion
Der Spendenlauf der Schulen bringt dem Verein eine fünfstellige Summe für das Kunstrasenprojekt „Aus Rot wird Grün“. Weitere Aktionen folgen
SEK-Einsatz - Gelsenkirchener bedroht Freundin mit Pistole
Polizeinsatz
Die Bottroperin (19) hatte Anzeige gegen ihren Freund erstattet. Einsatzkommando nahm den Mann in seiner Wohnung fest. Er kam ins Krankenhaus.
Fotos und Videos
article
7018086
Neue Einnahmequellen - Die Vergabe einer Hausnummer soll in Bottrop bald 50 Euro kosten
Neue Einnahmequellen - Die Vergabe einer Hausnummer soll in Bottrop bald 50 Euro kosten
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/neue-einnahmequellen-die-vergabe-einer-hausnummer-soll-in-bottrop-bald-50-euro-kosten-id7018086.html
2012-08-24 10:44
Bottrop,Wirtschaft,Politik,Finanzen,Haushalt,Steuern,Gebühren,Geld,Beiträge,Gebühr,sparen,Maßnahmen,Sparmaßnahmen,Spar-Debatte
Bottrop