Mitglieder sind neugierig auf Technik

Den Einbau der KWK-Anlage beim TV Blau-Weiß hat Innovation City begleitet, ist er doch Teil des Projekts 100 KWK-Anlagen. Die Maßnahmen anderer Vereine sind zum Teil in Zeiten vor Innovation City angestoßen worden. Trotzdem seien sie ein gutes Beispiel für das, was Innovation City erreichen will, so Sebastian Bittrich, Sprecher des Klimaschutzprojekts. Im Zuge der Entwicklung des Masterplans wendet sich Innovation City auch gezielt an Vereine. Denn über die erreicht das Klimaschutzprojekt ja noch einmal viel mehr Leute. Dies Multiplikatorwirkung sei wichtig, so Bittrich.

Gutes Beispiel dafür: Demnächst wird Installateur Dirk Smit den Mitgliedern des TV Blau-Weiß die neue Technik im Vereinsheim vorstellen. Das Interesse sei groß, sagt Theo Köhne.

Der VfL Grafenwald schließlich bespielt ein bundesweites Vorzeigeprojekt: Das neue Flutlicht ist das erste Produkt der Kooperation zwischen dem Essener Ferrostaal-Konzern und dem US-Beleuchtungsexperten Musco. Die Anlage spart Energie und der Stadt zehn Jahre Zeit und Geld: So lange läuft die Garantie. Über Innovation City und die Flutlichtanlage ist Musco Ferrostaal mit vielen Kunden ins Gespräch gekommen, sagt Geschäftsführer Hauke Petersen: „Das Geschäft hat sich gut angelassen.“