Das aktuelle Wetter Bottrop 7°C
Nahverkehr

Mehr Platz für Kinderwagen in neuen Bussen

14.10.2012 | 17:30 Uhr
Mehr Platz für Kinderwagen in neuen Bussen
Dieser Platz für Rollstühle, Kinderwagen oder auch Fahrräder wird in den neuen Bussen der Vestischen größer.Foto: Bernd Lauter

Bottrop.   Die Vestische hat elf neue Fahrzeuge mit größerer Plattform bestellt. So passen mehr Menschen, die auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind oder einen Kinderwagen dabei haben in die Busse. Doch das geht auf Kosten der Sitzplätze.

Die Stehplätze auf den Plattformen in den Bussen sind begehrt. Es kommt vor, dass Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen und Rollatornutzer um den engen Raum an der hinteren Tür konkurrieren. An manchen Tagen verlangen dann auch noch Radfahrer Einlass in den Bus oder blockieren bereits die begehrten Plätze. Ein Thema, dass auch den Bottroper Bernhard Koppenborg umtrieb (die WAZ berichtete). Er ist auf einen Elektrorollstuhl angewiesen, musste aber auch schon die Erfahrung machen, dass in dem Bus, den er eigentlich nutzen wollten, kein Platz mehr war, der Fahrer ihn lediglich auf den nächsten vertrösten konnte .

Denn bei der Vestischen gilt, dass wer zuerst im Bus ist, den Platz behalten darf. Andere Unternehmen gewähren Rollstuhlnutzern dagegen Vorrecht, beispielsweise vor Radfahrern. Trotzdem ist sich die Vestische des Problems bewusst. Doch das Nahverkehrsunternehmen hat zu einer anderen Lösung gegriffen. In den neuen Bussen, die die Vestische bestellt hat, ist die Plattform größer.

Gemeinsam mit den anderen Busunternehmen innerhalb der Kooperation östliches Ruhrgebiet hat die Vestische nun – unabhängig von den Neuanschaffungen, die durch den Depotbrand nötig waren – neue Fahrzeuge bestellt. Elf Busse des polnischen Herstellers „Solaris“ verstärken demnächst den Fuhrpark. Das besondere daran: „Die Plattform für die Sondernutzung ist 70 Zentimeter größer“, erklärt Vestische-Sprecher Reimund Kreutzberg. Sie biete also durchaus Platz für einen zusätzlichen Kinderwagen.

Zwei Sitzplätze weniger

Möglich wird das durch den Verzicht auf eine Sitzreihe, sprich zwei Sitzplätze. Denn: „Die Fahrzeuge werden nicht größer und nicht breiter“, so Kreutzberg. Wenn die Plattform größer wird, dann zu Lasten der Sitzplätze. In den neuen Bussen ist die Plattform jedoch durch eine zusätzliche Wand von den Sitzreihen abgetrennt. Darin sind zwei Klappsitze eingebaut. „So fangen wir den Verlust der beiden Plätze zumindest ansatzweise auf“, sagt Kreutzberg.

Von Matthias Düngelhoff



Kommentare
Aus dem Ressort
Stadt Bottrop baut Schule in Wohnheim für 80 Flüchtlinge um
Soziales
Für die Übergangszeit ist in der ehemaligen Körnerschule bald 24 Quadratmeter Platz pro Person. Die Stadt richtet an Ort und Stelle auch Beratungsräume für Sozialarbeiter ein. Sozialamtsleiter lehnt private Wachdienste strikt ab.
Drogen - Sechs Jahre Haft für holländischen Satudarah-Rocker
Prozess
Zu sechs Jahren Haft wegen Drogenhandels verurteilte die XVII. Strafkammer in Essen Dienstag den Holländer Doy S. Das Landgericht hatte keine Zweifel, dass der Großteil der Anklage gegen den Satudarah-Rocker zutrifft. Sechs Jahre wegen Drogenhandels lautete das Urteil.
Die SPD in Bottrop stellt Schulentwicklungsplan in Frage
Politik
Nach ihren Haushaltsberatungen fordert die Fraktion eine Überarbeitung, um den Plan den aktuellen Entwicklungen wie zum Beispiel der Zahl der in der Stadt zu erwartenden Flüchtlingskinder anzupassen. Außerdem rückt sie wegen der Umbaukosten an der Rheinbabenschule vom Aus der Paulschule ab.
Bottroper sollen mehr Fahrrad fahren - dem Klima zuliebe
Haushaltsbefragung
Die Bottroper nutzen für kurze Strecken häufig den Wagen. Das hat eine Haushaltsbefragung zum Thema Mobilität ergeben. Sehr umweltfreundlich ist das nicht. Experten haben ein Konzept entwickelt, den Verkehr klimaschoneneder abzuwickeln. Es umfasst 25 Maßnahmen, die nun überprüft werden sollen.
Der neue Campus in Bottrop stellt sich am Freitag vor
Hochschule Ruhr West
Bei einem Tag der offenen Tür will sich der neue Campus der Hochschule Ruhr West am Freitag, 24. Oktober der interessierten Öffentlichkeit vorstellen. Geplant sind Führungen, ein Vortrag, geöffnete Labore und Leckereien vom Grill.
Umfrage
Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

 
Fotos und Videos
Brauhaus am Ring
Bildgalerie
Hochzeitsmesse
Halloween Fest
Bildgalerie
Horror
Historische Sammlung
Bildgalerie
1.Weltkrieg
Bottrop aus der Luft
Bildgalerie
Von oben