MC-Bauchemie zeigt sich in Norwegen

Das Bottroper Unternehmen MC-Bauchemie hat in seinem Portfolio auch Baustoffe, die beim Bau von Dämmen und Talsperren Verwendung finden. Deshalb hat die MC an der ICOLD-Fachmesse in Stavanger, Norwegen, teilgenommen. Die Fachmesse findet alljährlich statt und wird von der gleichnamigen ICOLD, der International commission on large dams (Internationales Komitee für große Dämme und Talsperren), organisiert. Sie richtet sich an ein Fachpublikum aus Bauherren, Architekten, Planern und Verarbeitern und informiert über Neuerungen rund um den Bau, die Instandhaltung und die Instandsetzung von Dämmen und Talsperren.

MC präsentierte sich zusammen mit anderen Unternehmen aus Deutschland und Österreich am Gemeinschaftsstand des Deutschen Talsperren Komitees (DTK) und der Austrian Commission on Large Dams (ATCOLD). Injektionsexperten der MC-Bauchemie informierten die Besucher über die eigenen Systemlösungen zur Instandsetzung von Talsperren und Dämmen und zeigten auch Praxisvorführungen. Diese stießen auf großes Interesse bei den Messebesuchern. Anwendungstechniker der MC präsentierten spezielle geotechnische Injektionssysteme, die eine Abdichtung und Stabilisierung eines tragenden Baugrunds simulieren sollten, sowie Systeme zur Abdichtung von Fugen und Rissen in Bauteilen und führten Beratungsgespräche.

Die Injektionstechnologien sind weltweit führend. Sie schützen gefährdete Bauwerke wie Dämme, Talsperren oder Tunnel schnell und dauerhaft vor Wasser und machen sie wieder standsicher.