Märchen entlang der Seidenstraße

„Märchen entlang der Seidenstraße“ erzählt die Oberhausener Erzähl- und Literaturpädagogin Sabine Schulz am Sonntag, 15. März, ab 17 Uhr im Theatersaal von Hof Jünger. Die Märchen reisten schon vor Christi Geburt mit Schätzen wie Seide und Gewürzen mit den Karawanen über die bis zu 10 000 Kilometer lange Handelsroute. Karawanen in Richtung China transportierten unter anderem Gold, Edelsteine und vor allem Glas. In die andere Richtung wurden – außer Seide – vor allem Pelze, Keramik, Porzellan, Jade, Bronze, Lacke und Eisen getragen. Bei ihrer Märchenerzählung wird die Erzählerin begleitet von Irina Shilina auf dem Cymbalon, einem mit Klöppeln geschlagenen Saiteninstrument.
Foto: Markus Joosten